Sequa gGmbH
727 NP IPD

Das Import Promotion Desk (IPD) identifizierte in enger Zusammenarbeit mit einem Wertschöpfungsketten-Vorhaben der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) nepalesische Produzenten von Heil- und Aromapflanzen mit Exportpotenzial durch Unternehmensbesuche. Wegen fehlender Zertifikate und Produktdokumentationen ist vielen nepalesischen Unternehmen bisher der direkte Zugang zum deutschen Markt verwehrt; sie sind gezwungen, an Zwischenhändler (v.a. aus Indien) zu verkaufen, die die Produkte in die EU weiterexportieren.

Um dieses Problem zu beheben, schließt das IPD in Kooperation mit der GIZ verschiedene Lücken, um die nepalesischen Lieferanten schrittweise in die Lage zu versetzen, ohne Zwischenstufen in den europäischen Markt zu verkaufen. Eine der Aktivitäten erfolgte im Februar 2015 und 2016 durch die Teilnahme ausgewählter Exporteure als Aussteller auf der Biofach Messe in Nürnberg.

Insgesamt bekamen die Firmen aus Nepal regen Zulauf von potenziellen Kunden sowie exzellente Resonanz von deutschen Importeuren. Das IPD unterstützt diese Exporteure weiterhin in dem wichtigen Schritt des Messe-Follow-Ups, damit die durchgeführten Aktivitäten auch weiterhin in erfolgreichen Geschäftsabschlüssen münden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte buizer@importpromotiondesk.de oder unter +49 (0) 30 / 590 099 567.