Sequa gGmbH
212 Aethiopien ReNoStar

Die ReNoStar GmbH, gegründet im Jahr 1982, ist ein Unternehmen, dass Softwarelösungen für den Einsatz in Rechtsanwaltskanzleien, Gerichten, Notariaten, Rechtsabteilungen, Inkasso-Unternehmen und Steuerberatungsbüros entwickelt und vertreibt.

Im Rahmen eines develoPPP.de Projektes, durchgeführt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung über sequa, welches im Juni 2017 begonnen hat, möchte ReNoStar insgesamt etwa 330 äthiopische Studenten, Rechtsanwälte, Richter und andere Personen aus dem Bereich des Justizwesens mittels Beratungs- und Schulungsmaßnahmen über die Möglichkeiten des Einsatzes eines modernen elektronischen Rechtsverkehrs (ERV) informieren und sie befähigen, diese eigenständig zu implementieren und langfristig anzuwenden.

Erasmus web

Die Nationale Agentur Bildung für Europa hat im Auftrag der EU-Kommission sequa‘s Antrag im EU Programm Erasmus+ bewilligt. Für die Mobilität von Auszubildenden in der dualen Erstausbildung (Programmteile SINDBAD und TRANSDUAL) stehen 406 Teilnehmerplätze in der Zeit von Juni 2017 bis Mai 2019 zur Verfügung. Sie ermöglichen Auszubildenden ihre sprachlichen und berufsspezifischen Kompetenzen innerhalb Europas auf- und auszubauen.

Für die Mobilität von Bildungspersonal aus Bildungseinrichtungen und Betrieben (Programmteil move-it) stehen 70 Plätze zur Verfügung. Das Programm unterstützt den Erfahrungsaustausch mit Partnern in anderen Mitgliedsstaaten der EU sowie deren Personal- und Organisationsentwicklung.

210 Ukraine TeamdressDrawa

Das polnische Unternehmen Teamdress Drawa Sp. z o. o. ist ein Europaweit agierender Produzent für hochwertige Arbeitsschutzbekleidung. Seit 2016 ist Teamdress Drawa durch den Ausbau einer Kooperation mit dem ukrainischen Unternehmen Debetex auch vermehrt in der Ukraine vertreten.

Das Unternehmen ist auf qualifizierte Facharbeiter angewiesen, die in der Lage sind, die Aufträge aus Europa bedarfsgerecht zu erfüllen. Am Standort Ukraine stellte es sich jedoch als eine große Herausforderung heraus, qualifizierte Fachkräfte zu finden. Teamdress Drawa ist daher sehr daran interessiert, lokale Fachkräfte für seine hochwertige Produktion von Berufsbekleidung weiterzubilden.

731 UA KVP

Im Mai 2017 startete die erste Phase des Kammer und Verbandspartnerschafts (KVP) -Projektes zwischen dem Bildungswerk Mecklenburg-Vorpommern (BWMV) und den ukrainischen Arbeitgeberverbänden in den Regionen Dnipro und Kirowohrad.

207 Kambodscha Messe Berlin

Die Messe Berlin GmbH ist eine internationale Messe- und Ausstellungsgesellschaft des Landes Berlin. Seit 1962 veranstaltet sie einmal im Jahr die Verbrauchermesse „Bazaar Berlin“, auf der etwa 500 Hersteller und Händler aus dem Handwerk und Kunsthandwerk aus aller Welt ihre Produkte präsentieren. Insbesondere die Ausstellungsprodukte aus Kambodscha stoßen bei den deutschen Endverbrauchern derzeit auf großes Interesse.

Im Rahmen eines develoPPP.de Projektes über sequa, welches im Februar 2017 begonnen hat, möchte die Messe Berlin in den nächsten 2 Jahren den Aufbau und die lokale Verankerung eines Modern Ethnic Design Centers in Kambodscha und – damit verbunden – die Entwicklung eines einjährigen Qualifizierungsprogramms für kambodschanische Modedesigner in Modern Ethnic Design realisieren.