Sequa gGmbH

Import Promotion Desk (IPD) - Partner der deutschen ImportwirtschaftIPD Logo final

 

Das Import Promotion Desk (IPD) ist der Dienstleister zur Importförderung in Deutschland.


Das IPD ist das Scharnier zwischen deutschen Importeuren und Exporteuren aus ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern. Ziel ist die nachhaltige und strukturierte Importförderung bestimmter Produkte aus ausgewählten Partnerländern – unter Einhaltung hoher Qualitäts-, Sozial- und Umweltstandards.
 
Das IPD führt die Interessen deutscher Importeure gezielt mit denen von Exporteuren aus aufstrebenden Wachstumsmärkten der Partnerländer zusammen. Deutsche Importeure können so ihren Einkauf optimieren und die Produktvielfalt steigern. In den Partnerländern wird die Privatwirtschaft gestärkt. Aktuell ist das IPD in den Ländern Ägypten, Äthiopien, Indonesien, Kirgistan, Kolumbien, Nepal, Peru und Tunesien tätig. Das IPD fokussiert sich dabei auf bestimmte Branchen: frisches Obst und Gemüse, natürliche Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik, Schnittblumen sowie technisches Holz.
 
Aufbau und Durchführung des IPD verantwortet die sequa gGmbH in enger Kooperation mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e. V. (BGA). Gefördert wird das IPD vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). 

Zum IPD-Flyer

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.importpromotiondesk.de oder von
Dr. Julia Hoffmann, Leiterin Import Promotion Desk
Tel:  +49 (0)  228 965 05 891
Fax: +49 (0) 228 926 37 989
IPD Projektbüro Bonn
c/o sequa gGmbH
Alexanderstr. 10
53111 Bonn