Sequa gGmbH

Qualifizierungsinitiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für Flüchtlinge in Deutschland

 


Ziel des Programms ist es, Flüchtlingen aus Krisenländern in Deutschland eine Berufsausbildung zu ermöglichen, die sie nach der Rückkehr in ihre Heimat für den Wiederaufbau vor Ort nutzen können. Die Flüchtlinge werden in das deutsche duale System der Berufsbildung integriert und wirken als Multiplikatoren. Für die Koordinierung des Programms ist sequa verantwortlich.

Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und Wirtschaftsverbände sowie deren Einrichtungen, welche Flüchtlinge für eine erfolgreiche Ausbildung vermitteln und begleiten, können im Rahmen der Qualifizierungsinitiative eine Förderung ihrer Maßnahmen bei sequa beantragen.

• Näheres zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
• Zur Beschreibung der von Ihnen geplanten Maßnahmen verwenden Sie bitte dieses Gliederungsmuster.