Sequa gGmbH

SINDBAD - Das Mobilitätsprogramm für Azubis in Handwerk, Industrie, Handel und DienstleistungErasmus

 

 
Latest Update: 16.03.16

 Die aktuelle Ausschreibungsrunde von SINDBAD-Plätzen hat begonnen!    


Was ist SINDBAD?

  • SINDBAD ist ein Mobilitätsprogramm nur für Azubis.
  • sequa beantragt und verwaltet die Fördermittel.
  • Die Verantwortung für die Durchführung liegt bei unseren Sindbad-Ansprechpartnern.
  • SINDBAD wurde 2008 von sequa "erfunden".
  • SINDBAD wird vom Erasmus+ Programm der Europäischen Kommission finanziert.
  • Erasmus+  ist das Förderprogramm für Berufliche Bildung innerhalb des europäischen LIFE LONG LEARNING Programms (LLP).
  • Organisationen, die Praktika und Betriebsbesuche für Auszubildende in der EU (oder Norwegen, Island, Liechtenstein und Türkei) anbieten möchten, aber nicht über die notwendige Erfahrung im Umgang mit den Programmen der Europäischen Kommission verfügen oder aus anderen Gründen, keinen Antrag bei der EU stellen wollen, sollten sich direkt an den SINDBAD-Ansprechpartner wenden. Diese klären mit Ihnen ab, ob und wann eine finanzielle Förderung Ihres Mobilitätsprojektes möglich ist.

Was bietet SINDBAD?

  • Azubis, deren Ausbildungsverhältnis bei einer deutschen Industrie- und Handelskammer oder einer Handwerkskammer registriert ist, können an dem Programm teilnehmen.
  • Das Programm gewährt einen länderabhängigen Zuschuss für ein drei bis vier Wochen dauerndes Praktikum, das in einem Betrieb aber auch an einer Schule in ganz Europa absolviert werden kann (Mindestens 13 Übernachtungen vor Ort!). 
  • Eine Bedürftigkeit muss nicht nachgewiesen werden.
  • Alle Informationen über den Programmablauf, die Termine, die Kosten und die Zuschüsse erhalten Sie bei den SINDBAD-Ansprechpartnern unserer Partnerorganisationen.  

Warum überhaupt ins Ausland?

  • Für Azubis und Berufstätige werden sogenannte „weiche Qualifikationen“ (soft skills) wie Mobilität, Flexibilität, Toleranz und Teamfähigkeit immer wichtiger.
  • SINDBAD möchte die Entwicklung dieser Qualifikationen fördern und unterstützt bereits Azubis dabei, die Arbeitswelt im Ausland kennenzulernen und erste Berufserfahrungen zu sammeln. 
  • Das Praktikum gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit, spezifische Techniken im Ausbildungsberuf in dem ausgewählten Gastland sowie die Kultur des Gastlandes kennen zu lernen und natürlich Fremdsprachenkenntnisse zu erwerben bzw. zu verbessern.  

Die 6 SINDBAD-Schritte

  1. SINDBAD-Ansprechpartner aussuchen 
  2. Formlose Bewerbung an den SINDBAD-Ansprechpartner schicken 
  3. Teilnehmervertrag unterschreiben
  4. An der Vorbereitung und der Reise teilnehmen
  5. Schlussabrechnung zusammenstellen
  6. sequa zahlt den Zuschuss aus

Wo kann ich anrufen und mich informieren?

  • Ansprechpartner für das Programm sind die SINDBAD-Ansprechpartner oder
  • Frau Karin Lüdecke bei sequa unter +49 (0) 228 98238-30 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Welche Informationsmaterialien gibt es über SINDBAD?

  • Weiterführende Informationen zu den Mobiltätsprogrammen finden Sie in unserem  Downloadbereich.