Sequa gGmbH
BIOF 2018 0132

Aus Kolumbien, Ägypten, Indonesien, Kirgistan, Nepal, Peru und Tunesien sowie Serbien und Südafrika brachte das Import Promotion Desk (IPD) Bio-Produzenten auf die diesjährige BIOFACH. Die weltgrößte Messe für Bio-Lebensmittel fand vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg statt.

Über 30 Unternehmen aus den neun Ländern stellten ihr vielfältiges Produktangebot auf dem Gemein-schaftsstand von IPD und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sowie den Länderpavillons vor. Das IPD, die deutsche Initiative zur Importförderung, organisierte bereits zum vierten Mal gemeinsam mit der GIZ einen Messestand für kleinere und mittlere Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern auf der BIOFACH.

"In diesem Jahr konnten wir wieder dem deutschen Handel ein breites Bio-Angebot von regionalen Spezialitäten aus unseren Partnerländern vorstellen. Die Nachfrage an hochwertigen Produkten in Bio-Qualität wächst stetig. Unser Messestand war sehr gut besucht. Während der gesamten Messe konnten wir den Exporteuren viele neue Kontakte mit potentiellen Geschäftspartnern vermitteln. Wir sind zuversichtlich, dass sich daraus lukrative Aufträge ergeben werden“, bilanziert Dr. Julia Hoffmann, Leiterin IPD.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte julia.hoffmann@sequa.de oder unter +49 (0228) 96505891.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok