Sequa gGmbH
748 KE BBP

Seit Dezember 2014 kooperieren die Handwerkskammer (HWK) Frankfurt-Rhein-Main und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Gießen-Friedberg mit ausgewählten Wirtschaftsverbänden und Berufsbildungseinrichtungen in Kenia im Rahmen einer Berufsbildungspartnerschaft (BBP), die zum 1.12.2017 in die zweite Projektphase gegangen ist.

Ziel ist es, die berufliche Aus- und Weiterbildung stärker am Bedarf der Wirtschaft auszurichten und somit die Beschäftigungschancen Jugendlicher und junger Erwachsener in Kenia zu verbessern.

Schwerpunkte der zweiten Phase sind die nachhaltige Verankerung von bedarfs- und praxisorientierten Berufsbildungskursen in den Berufsfeldern Gerüstbau, Industrieelektronik und KfZ und die Förderung von Dialog und Informationsfluss zwischen Entscheidungsträgern im Bereich der Berufsbildung aus Politik und Wirtschaft sowie die Sensibilisierung für praxisorientierte berufliche Bildung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte judith.buecken@sequa.de oder unter +49 (0228) 98238-54.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok