Sequa gGmbH
642 NP IPD

Im Himalaya gibt es rund 1.800 Arten wild wachsender Heil- und Aromapflanzen. Doch nur der geringste Teil dieser wertvollen Pflanzen wird durch die lokale Produktion weiterverarbeitet. Die meisten Pflanzen werden unverarbeitet an indische Zwischenhändler verkauft. Damit geht dem Land großes Wertschöpfungspotenzial verloren. Doch die nepalesischen Erzeuger könnten ihr Exportvolumen erhöhen, wenn sie ihre Produkte selbst weiterverarbeiten und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit steigern. Hier setzt die „Nepal Trade Integration Strategy“ (NTIS) an. Ziel der NTIS ist es, die Wertschöpfungsketten für den Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen auszubauen und die Rahmenbedingungen für exportierende Unternehmen zu verbessern.

Gemeinsam mit der nepalesischen Handelskammer fördern die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und das Import Promotion Deske (IPD) seit 2014 die Umsetzung der NTIS. Die GIZ schafft die Grundlagen für bessere Vermarktungsmöglichkeiten der medizinischen und aromatischen Pflanzen (z.B. Unterstützung der Unternehmen bei der Biozertifizierung, bei nachhaltigen Produktions- und Verarbeitungsmethoden). Das IPD bereitet die nepalesischen Exporteure im Rahmen diverser Maßnahmen (Trainings, Study Tours, Selling missions etc.) auf den europäischen Markt vor, organisiert die Teilnahme an internationalen Messen und vermittelt ihnen Kontakte zur europäischen Importwirtschaft.

Das Kooperationsprojekt zeigt, wie durch gezielte sektorale Wirtschaftsförderung effiziente Wertschöpfungsketten aufgebaut und nepalesischen Unternehmen ein direkter Zugang zum deutschen Handelsmarkt eröffnet werden kann. Die Halbzeitevaluation des IPD Programms in Nepal ergab: Allein im Jahr 2016 haben nepalesische Exporteure Heilpflanzenprodukte im Wert von 1,2 Millionen Euro in die EU exportiert. Die Tendenz ist weiter steigend.

Weitere Informationen finden Sie in unser Successtory Nepal.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte buizer@importpromotiondesk.de oder unter +49 (030) 590 099 567.