Sequa gGmbH
745 PK GIZ

Von Dezember 2017 bis Oktober 2019 unterstützt die sequa die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) bei der Einbindung der Privatwirtschaft in das Berufsbildungssystem Pakistans.

Hierzu soll die verfasste Wirtschaft auf nationaler wie auf Provinzebene aktiv in die Durchführung von Aus- und Weiterbildung eingebunden werden.

Das laufende GIZ-Vorhaben zur Unterstützung der Berufsbildungsreform hat zum Ziel, jungen Menschen den Erwerb von beruflichen Kompetenzen zu ermöglichen und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern.

Durch eine aktive Rolle des Privatsektors bei der Berufsbildung sollen die Bedarfe der Unternehmen besser berücksichtigt werden, um qualifizierte Arbeitskräfte entsprechend den Anforderungen des Arbeitsmarktes auszubilden. Das Projekt baut auf den Erfolgen des Vorgängervorhabens (2011-2016) auf, in dem sequa ebenfalls mit eingebunden war.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte daniel.strube@sequa.de oder unter +49 (0)228 98 238 53.