Sequa gGmbH
757 Mulit GIZ

Das Import Promotion Desk (IPD) ist nun auch außerhalb seiner acht Partnerländer aktiv.

Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) übernimmt das Projekt in Namibia, Mosambik und Botswana die Organisation der sogenannten „letzten Meile“ für ausgewählte Exportfirmen aus den Bereichen „Natürliche Inhaltsstoffe“ sowie “Frisches Obst und Gemüse“. Trendprodukte wie Marula, Baobab und Moringa aus diesen Ländern werden nachhaltig gefördert.

Die IPD-Maßnahmen umfassen „Sourcing Missions“ in den drei Ländern, Workshops für die Exporteure und die Kontaktanbahnung mit Importeuren auf europäischen Fachmessen und im Rahmen von Studienreisen nach Europa.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte seelige@importpromotiondesk.de oder unter +49 (0) 228 965 05 892.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok