Sequa gGmbH
226 Indien Prolana

Die Prolana GmbH stellt Naturbettwaren unter Verwendung von biozertifizierten und fair gehandelten Materialien (Naturkautschuk, Kokosfasern, Schafwolle, Baumwolle etc.) her.

Im Rahmen eines develoPPP.de Projektes, gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa, welches im Januar 2018 begonnen hat, plant die Prolana GmbH die Produktionsmenge von biozertifizierter, fair gehandelter Rohwolle in abgelegenen Gebieten der Himalaya-Region zu steigern, die Qualität zu verbessern und die Weiterverarbeitung im Land zu fördern.

In den abgelegenen Himalaya-Regionen Indiens, wie z.B. im Sangla- und Rohru-Tal im Norden Indiens, ist einer der wenigen Einkommensmöglichkeiten der Einheimischen die Schafzucht. Allerdings wird die gewonnene Rohwolle meist über Händler für wenig Geld an die Teppichindustrie verkauft, da sie nicht sauber und nicht sortiert ist. Durch Vorsortierung könnte etwa ein Drittel des Wollvolumens als qualitativ hochwertiges Produkt für die Produktion von Bettwaren oder anderen hochwertigen Textilien eingesetzt werden und somit zu einem höheren Einkommen für die Produzenten führen. Da jedoch noch keine entsprechende Wertschöpfungskette existiert, wird die Wolle unter Wert verkauft.

Hier setzt das Projekt an. Lokale Partner führen Trainings für 600 Schafhirten, -züchter und weiteren Arbeiter/innen (vor allem Frauen), die in der Wollproduktion tätig sind, durch. Eine Kooperation mit der NRO MANDIRA Project und dem Indian Institute of Carpet Technolgy des Ministeriums für Textilien baut ein neues Trainingszentrum auf und bildet dort 400 Mitarbeiter/innen von indischen Unternehmen (vor allem Frauen) im Bereich Wollverarbeitung zu Filz, Garn etc. und Teppichweberei aus. Hierzu entwickeln die Kooperationspartner Curricula, Trainingsmaterial und ein Handbuch zu Sozialstandards. Nach Ende des Projekts sollen die lokalen Partner Mojopanda Exim und MANDIRA Project für die Fortführung der Trainingsmaßnahmen zuständig sein.

Mehr...

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte judith.buecken@sequa.de oder unter +49 (0) 228 98238 54. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok