Sequa gGmbH

Die sequa gGmbH ist eine weltweit tätige Entwicklungsorganisation und führt seit 1991 in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit durch.

  sequa raute

Kontakt
Rezeption Bonn: +49 (0) 228 98238 - 0
E-Mail-Adresse: info@sequa.de


Starten Sie Ihr eigenes develoPPP.de Projekt und bewerben Sie sich mit Ihrer Idee bis zum 30. September

Starten Sie Ihr eigenes develoPPP.de Projekt und bewerben Sie sich mit Ihrer Idee bis zum 30. September

Fachkräfte qualifizieren, Jobchancen verbessern und unternehmerisch erfolgreich sein: Das Projekt der niederländischen IT-Firma Competa in Kenia zeigt, wie das alles zusammen geht. Um sich auf dem afrikanischen Markt zu etablieren, schloss sich der IT-Dienstleister mit zwei kenianischen Branchenpartnern zusammen. Da es an qualifizierten Softwareentwicklern in Kenia fehlt, investierte Competa in die Weiterbildung vor Ort und ging eine Entwicklungspartnerschaft mit der sequa ein. Herzstück der Kooperation war ein eigens entwickeltes Trainingsprogramm für Programmierer und IT-Studierende. Fachliche und finanzielle Unterstützung leistete develoPPP.de, ein Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Weitere Informationen: https://www.erfolgsgeschichten.develoPPP.de/de/content/gemeinsam-zum-ziel
Philippinen: Verbesserung der Lebensmittelsicherheitsstandards und -prüftechniken für KMU im Lebensmittelsektor

Philippinen: Verbesserung der Lebensmittelsicherheitsstandards und -prüftechniken für KMU im Lebensmittelsektor

Im September 2017 startete TÜV Asia Pacific Ltd. ein develoPPP.de Projekt auf den Philippinen. TÜV Asia Pacific Ltd. ist ein Unternehmen der deutschen TÜV NORD Gruppe. Sie ist eine der weltweit größten Inspektions-, Zertifizierungs- und Testorganisationen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft zwei Jahre.
Äthiopien: Praxisorientierte Aus- und Weiterbildung für lokale Viehzüchter und Mäster zur Aufwertung der Wertschöpfungskette für Fleisch

Äthiopien: Praxisorientierte Aus- und Weiterbildung für lokale Viehzüchter und Mäster zur Aufwertung der Wertschöpfungskette für Fleisch

Im Oktober 2017 startete Cross Vetpharm Group Ltd. ein develoPPP.de Projekt in Äthiopien. Cross Vetpharm (CVP) ist als Teil der Bimeda Gruppe ein weltweit tätiger Hersteller von Veterinärmedizin und Tiergesundheitsprodukten. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft zwei Jahre.
Argentinien: Förderung der Anwendung von Erneuerbaren Energien  und moderner Umwelttechnik

Argentinien: Förderung der Anwendung von Erneuerbaren Energien und moderner Umwelttechnik

Im Dezember 2017 startete die eclareon GmbH ein develoPPP.de Projekt in Argentinien. eclareon ist ein weltweit tätiges Beratungs- und Projektmanagement-Unternehmen mit Spezialisierung auf die Sektoren Erneuerbare Energien (EE), Energieeffizienz und nachhaltige Umwelttechnik. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft bis September 2019.
China: Schulung von tibetischen Kleinbauern zum Anbau von Biogerste und Aufbau einer lokalen Mälzerei mit betrieblichen Ausbildungsgängen für lokale Jugendliche

China: Schulung von tibetischen Kleinbauern zum Anbau von Biogerste und Aufbau einer lokalen Mälzerei mit betrieblichen Ausbildungsgängen für lokale Jugendliche

Im April 2018 startete die Schweizer Holding und Immobilienagentur Generalista AG ein develoPPP.de Projekt in China. Das Projekt wird mit einem hunderprozentigen- Tochterunternehmen der Generalista AG in China durchgeführt, der Shangri-La Craft Brewery Co.Ltd. Das Projekt läuft zwei Jahre und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert.
Brasilien: Capacity Development für Produzenten von biologischen Fair-Trade gehandelten Nichtholzprodukten im Bundesstaat Amazonas

Brasilien: Capacity Development für Produzenten von biologischen Fair-Trade gehandelten Nichtholzprodukten im Bundesstaat Amazonas

Im Juli 2018 startete das französische Unternehmen RDV Productions S.A.S. ein develoPPP.de Projekt in Brasilien. RDV Productions importiert, verarbeitet und verpackt biologische und traditionelle Produkte aus Brasilien und exportiert sie in alle Welt, aber vor allem nach Europa und in die USA. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft zwei Jahre.
Indien: Einführung eines praxisorientierten Weiterbildungsprogramms für Fach- und Führungskräfte in der Maschinebauindustrie in Hyderabad, Indien.

Indien: Einführung eines praxisorientierten Weiterbildungsprogramms für Fach- und Führungskräfte in der Maschinebauindustrie in Hyderabad, Indien.

Im Juni 2018 startete der deutsche Werkzeughersteller Gebr. Saacke GmbH & Co. KG ein develoPPP.de Projekt in Indien. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft zwei Jahre.
Argentinien: Stärkung der schulischen und beruflichen Kompetenzen im Bereich erneuerbare Energien in Salta, Argentinien

Argentinien: Stärkung der schulischen und beruflichen Kompetenzen im Bereich erneuerbare Energien in Salta, Argentinien

Im Mai 2018 startete das deutsche Technologieunternehmen SOLprime Power Systems GmbH aus Kiel ein develoPPP.de Projekt in Argentinien. Das Unternehmen produziert Photovoltaikgestellsysteme und bietet Anwendungsberatung und Installationsdienstleistungen für kleine und mittlere Dach- und Freilandanlagen an. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft zwei Jahre. Ziel des Projekts ist der Aufbau eines Kompetenzzentrums für Photovoltaik und E-Mobility an der Universität UCASAL in Salta. Hier finden praxisorientierte Aus- und Weiterbildungen von Studierenden und Fachkräften statt. Außerdem wird das Kompetenzzentum zu Demonstationszwecken für argentinische Entscheidungsträger der Energiebranche genutzt.
Albanien: Entwicklung eines Modells für praxisnahe Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem VET Center Elbasan, Betrieben und dem Textilverband

Albanien: Entwicklung eines Modells für praxisnahe Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem VET Center Elbasan, Betrieben und dem Textilverband

Im November 2017 startete das mittelständische deutsche Bekleidungsunternehmen Naber Damen- und Brautmoden GmbH ein develoPPP.de Projekt in Albanien. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert und läuft zwei Jahre.
Kenia: Aufbau eines Netzwerkes für hochqualitative digitale Bildung in Kenia

Kenia: Aufbau eines Netzwerkes für hochqualitative digitale Bildung in Kenia

Im September 2017 startete das niederländische Unternehmen SiSo Computers B.V. ein develoPPP.de Projekt in Kenia. Das Projekt läuft zwei Jahre und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa gefördert. Das develoPPP.de Projekt zielt auf den Aufbau eines qualifizierten digitalen Bildungsnetzwerks in Kenia durch die Schaffung und Ausbildung lokaler kommerzieller Informations- und Kommunikationstechnologie Dienstleister (IKT Dienstleister) ab. Diese Anbieter unterstützen Schulen bei Fragen zu notwendigen IT-Geräten, notwendigen Produkten (Anwendungen) für optimale Bildungsergebnisse, Internetzugang und Hardware-Recycling.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok