Berufsbildung

Äthiopien: Aus Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel entsteht ein preisgekröntes Unternehmen

Seit Anfang 2021 unterstützt sequa die leidenschaftliche Unternehmerin Maheder Admasu im Rahmen der Sonderinitiative für Ausbildung und Beschäftigung.

Quelle: Maheder Foods

Maheder betreibt ein Unternehmen zur Verarbeitung von Hülsenfrüchten und Gewürzen, die sie im eigenen Laden verkauft. Sie beliefert mehrere Supermärkte in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens. Außerdem hat sie ihr Geschäft um einen Lebensmittellieferservice erweitert. Ihre Vision ist es, die verarbeiteten Zutaten wie Gewürze und Hülsenfrüchte auch nach Europa zu exportieren. Um Maheder bei diesem Vorhaben zu unterstützen, hilft sequa bei der Zertifizierung des Unternehmens nach dem Lebensmittelsicherheitsstandard FSSC22000, die mit einigen notwendigen Investitionen in die Ausstattung des Unternehmens verbunden ist. Außerdem wurden Schulungen zur Finanzierung und Preisgestaltung speziell für ein mögliches Exportgeschäft nach Europa durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Import Promotion Desk (IPD) nahm Maheder an einer virtuellen Studienreise zur hybriden Anuga im Oktober 2021 teil. 

Mehr über die Aktivitäten und Unterstützungsmaßnahmen von sequa lesen Sie in der Erfolgsgeschichte von Maheder, die von der GIZ veröffentlicht wurde.

Maheder Foods ist nicht das einzige Unternehmen, das von sequa im Rahmen dieses Projektes unterstützt wird: Vier weitere Projekte werden mit ähnlichen Aktivitäten und Messebeteiligungen zum Aufbau von Exportkapazitäten unterstützt.

 

Kontakt

 Bettina Müller
Bettina Müller

+49 (0) 228 98238-31
E-Mail