Kammer- und Verbandsentwicklung

Kolumbien: Konferenz der sequa Lateinamerikaprojekte in Medellín

Congreso Latinoamericano de Cooperción y Competitividad – das KVP Projekt in Kolumbien organisiert eine Konferenz der sieben sequa Projekte in Lateinamerika, weiteren kolumbianischen Kammern und thematisch relevanten Organisationen aus Kolumbien

Vom 9. bis 12. Juli 2019 wird der Congreso Latinoamericano de Cooperación y Competitividad in Medellín stattfinden, der federführend von der Handelskammer Medellín und dem Langzeitexperten des KVP Projekts in Kolumbien organisiert wird. Es werden Vertreter der lokalen sowie der deutschen Partnerorganisationen von KVP und BBP Projekten in Kolumbien, Ecuador, Peru, Brasilien, Guatemala und Mexiko sowie weitere ausgewählte kolumbianische Kammern, Dachverbände, Bildungs- und Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsförderorganisationen daran teilnehmen.

An vier Tagen besteht die Möglichkeit, sich intensiv auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen. Den Auftakt bildet eine Abendveranstaltung, bei der auch Vertreter der deutschen Botschaft in Bogota anwesend sein werden. Der erste Konferenztag dient dann der Vorstellung der thematischen Schwerpunkte der einzelnen Projekte sowie der Präsentation und Diskussion von Best Practices aus den Projekten. Am zweiten Konferenztag findet ein Matchmaking statt mit dem Ziel, gezielt den langfristigen Austausch und die Kooperation zwischen den einzelnen teilnehmenden Organisationen auch über die Konferenz und die Projektlaufzeiten hinaus zu initiieren und zu fördern. Am Nachmittag wird intensiv in Arbeitsgruppen zu Themen aus den Bereichen Innovation und Produktivität bei KKMU, duale berufliche Bildung, Kammer- und Unternehmensnetzwerke, digitales Marketing in Kammerprojekten sowie Regionalentwicklung diskutiert. Am letzten Tag finden gemeinsame Besuche von relevanten Einrichtungen und Organisationen im Bereich Forschung und Innovation, Bildung und Wirtschaftsförderung in Medellín statt.

Kontakt