Privatsektorentwicklung (sonstige)

Peru: Föderung von nachhaltiger Biokakaoproduktion in der Region Uyacali

Der französische Schokoladenproduzent Kaoka SAS arbeitet seit 2019 gemeinsam mit Kakaoproduzenten der Kooperative Colpa de Loros in der Region Uyacali am Erhalt der Bodenfruchtbarkeit und biologischen Anbaumethoden

Quelle: CECAO S.A., Ecuador

Kaoka SAS ist auf die Produktion von biologischer Schokolade der Premiumqualität spezialisiert ist. Das Unternehmen bezieht seit 2015 biologischen Kakao von der Kleinbauernkooperative Colpa de Loros in Peru in der Region Uyacali. Der Kakao ist von hoher Qualität und birgt Potentiale für die lokale Bevölkerung, es fehlt jedoch an Know-How im Bereich biologischer Anbau, Qualitätssicherung und an Techniken, um die Böden in der Region langfristig fruchtbar zu erhalten und so langfristig die rentable Kakaoproduktion in der Region aufrecht zu erhalten und zu erweitern.

Das develoPPP.de Vorhaben zielt darauf ab, den Kakaobauern der Kooperative Colpa de Loros praktische Methoden und Kenntnisse zu vermitteln, um langfristig hochqualitativen biologischen Kakao unter Erhalt der Böden auf ihren Feldern produzieren zu können. Das Projekt wird durch das develoPPP.de Programm des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über sequa durch einen Zuschuss gefördert.

Kontakt

 Nawal Schmitz
Nawal Schmitz

+49 (0) 228 98238-860
E-Mail