Berufliche Bildung

Philippinen: EU-Team besucht Begünstigte des Projekts RELY

Ein Team der EU-Delegation auf den Philippinen überzeugte sich aus erster Hand davon, wie das Projekt RELY (Renewable Energy for Livelihood and Youth) das Lernen für Schüler öffentlicher Schulen verbessert und gleichzeitig Einkommensmöglichkeiten für Haushalte auf einer abgelegenen Insel im Norden von Cebu (Zentralphilippinen) geschaffen hat.

Quelle: Vivant Foundation

Quelle: Vivant Foundation

Nach 39 Monaten hat das von der Europäischen Union (EU) unterstützte und von der deutschen Bundesregierung kofinanzierte Projekt RELY 16 netzunabhängige Schulen mit Solarenergie versorgt, die technische und berufliche Ausbildung von fünf Oberschulen verbessert und 12 People’s Organisationen bei der Sicherung ihres Lebensunterhalts unterstützt. Das Projekt fördert die Nutzung erneuerbarer Energien zur Verbesserung der Lebensbedingungen und zur Eindämmung des Klimawandels in armen und abgelegenen Gemeinden, indem 16 netzunabhängige öffentliche Schulen in Cebu, Bohol und Palawan mit Strom versorgt werden.

Von der guten Umsetzung des Projektes überzeugten sich Frau Agnieszka Zelaskiewicz und Frau Mojca Krisper-Figueroa von der EU-Delegation auf den Philippinen zusammen mit dem RELY Team bei einem Vor-Ort-Besuch auf der Insel Carnaza, einem Insel-Barangay der Gemeinde Daanbantayan. Dort ist jetzt durch das Projekt die öffentliche Grund- und Oberschule mit Strom versorgt. Außerdem hat eine Gruppe von Frauen, die Brot und Kuchen backen, die in verschiedenen Familienbetrieben in der Gegend verkauft werden, jetzt eine Existenzgrundlage erhalten.

Vor dem Besuch in Carnaza besichtigte das EU-Team das Tech-Voc-Labor der Daanbantayan National High School (DNHS), deren Lehrplan für Elektroinstallation und -wartung (EIM) von RELY verbessert worden ist. Der EIM-Lehrplan an der DNHS umfasst nun auch Solartechnik, um die Schüler in die Lage zu versetzen, regelmäßige Wartungs- und Reparaturarbeiten an den in Carnaza installierten Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) durchzuführen.

RELY installierte auf dem Dach der Carnaza Elementary School eine PV-Anlage mit einer Kapazität von 21.120 Watt-Peak (Wp). Ein ähnliches System wurde an der Carnaza National High School installiert. Beide Systeme bestehen aus 64 PV-Modulen, Invertern und Batterien. Im Rahmen des Projekts wurden auch die elektrischen Anschlüsse der Schulgebäude modernisiert, um Kompatibilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Kontakt

 Sabine Schacknat
Sabine Schacknat

+49 (0) 228 98238-35
E-Mail