Berufliche Bildung

Tansania: BBP des WHKT geht in die zweite Phase

Die duale Ausbildung von "Landmaschinenmechanikern" ist bei Landwirten in Tansania stark nachgefragt.

Quelle: WHKT

Der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) unterstützt die Vocational Education and Training Authority (VETA) in Tansania seit 2017 darin, an dem für die Region Manyara zuständigen Trainingszentrum in Babati praxisrelevante Ausbildungs- und Schulungsangebote für die Landwirtschaft einzuführen. Damit wird einer hohen Nachfrage bei landwirtschaftlichen Betrieben entsprochen, die dringend qualifizierte Fachkräfte suchen. In der zweiten dreijährigen Projektphase, die im April 2020 startete, sollen die fachlichen und institutionellen Kapazitäten zur Weiterführung des dualen Ausbildungsgangs „Agromechanic“ sowie die Kurzlehrgänge zu Wartung und Umgang mit Landmaschinen gestärkt werden, um auch Modellwirkung auf andere VETA-Trainingszentren zu erzielen. Die Verbreitung des dualen Ausbildungsmodells soll durch Öffentlichkeitsarbeit und Beratung unterstützt werden.

Kontakt

 Bettina Müller
Bettina Müller

+49 (0) 228 98238-31
E-Mail