Berufliche Bildung

Ukraine: Förderung der beruflichen Bildung

sequa engagiert sich in der Ukraine für eine bessere Ausbildung von Jugendlichen.

Im November 2021 startete die zweite Phase des Projektes „Involvement of the Private Sector in Dual Forms of VET in Ukraine“. Die sequa führt das Projekt im Rahmen des giz-Vorhabens „Berufliche Integration von Binnenvertriebenen/EU4Skills“ durch. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der praxisorientierten Ausbildung für Jugendliche in der Ukraine. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen Kooperationen zwischen Unternehmen und ausgewählten Berufsschulen in drei Regionen der Ukraine, Lwiw, Zaporozhye und Mykolayiw, initiiert, gestaltet und begleitet werden. Das Vorhaben läuft bis April 2023.

Kontakt

Anastasia Thulke

+49 (0) 228 98238-49
E-Mail