Förderung von Unternehmerinnen

Das Projekt richtet sich an ausgewählte Unternehmerinnenverbände, -ausschüsse und -vereinigungen des Handwerks aus dem Westlichen Balkan und der Ukraine mit dem Ziel, verstärkt auf die Bedürfnisse der Frauen und Unternehmerinnen im Handwerk einzugehen, entsprechende Dienstleistungen für diese zu entwickeln und zum Wachstum von Unternehmerinnen in den Ländern beizutragen.

Fakten

Geschäftsfeld
Kammer- und Verbandsförderung
Programm
KVP + BBP
Region
Europa
Land
Albanien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Ukraine
Laufzeit
01.04.2021 – 31.03.2024
Projekt ID907
ProjektbezeichnungKammer- und Verbandspartnerschaftsprojekt zwischen der Handwerkskammer Koblenz und Unternehmerinnenverbänden und -vereinigungen im Westbalkan und der Ukraine
Projektbudget940.000,00 EUR
KundeBMZ - Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Antragssteller/Anbieter Handwerkskammer (HWK) Koblenz
Lokale PartnerAusschuss der Unternehmerinnen der Nationalen Handwerkskammer Albaniens
Ausschuss der Unternehmerinnen der regionalen CCI Kiew (Ukraine)
Ausschuss der Unternehmerinnen der regionalen Handels- und Industriekammer (CCI) Chernigiv (Ukraine)
Unternehmerinnenverband der Provinz Vojvodina/Novi Sad (Serbien)
Verband der Unternehmerinnen Montenegro
Verband der Unternehmerinnen Nordmazedoniens
Vereinigung der Unternehmerinnen im Handwerk Kosovo

Projektziel

Die Unternehmerinnenorganisationen im Westbalkan und in der Ukraine haben sich zu anerkannten Interessenvertretungen der Frauen im Handwerk entwickelt und kooperieren mit anderen Unternehmerinnenorganisationen.

Kontakt

Anastasia Thulke

+49 (0) 228 98238-49
E-Mail