Geschäftsfeld
Programm
Region
Land
Status
Hier finden Sie nur Projekte
Filter

Suchergebnisse

1009 Ergebnisse
Seite 1
Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5Seite 6Seite 7Seite 8Seite 9Seite 10Seite 11Seite 12Seite 13Seite 14Seite 15Seite 16Seite 17Seite 18Seite 19Seite 20Seite 21Seite 22Seite 23Seite 24Seite 25Seite 26Seite 27Seite 28Seite 29Seite 30Seite 31Seite 32Seite 33Seite 34Seite 35Seite 36Seite 37Seite 38Seite 39Seite 40Seite 41Seite 42Seite 43Seite 44Seite 45Seite 46Seite 47Seite 48Seite 49Seite 50Seite 51Seite 52Seite 53Seite 54Seite 55Seite 56Seite 57Seite 58Seite 59Seite 60Seite 61Seite 62Seite 63Seite 64Seite 65Seite 66Seite 67Seite 68Seite 69Seite 70Seite 71Seite 72Seite 73Seite 74Seite 75Seite 76Seite 77Seite 78Seite 79Seite 80Seite 81Seite 82Seite 83Seite 84Seite 85Seite 86Seite 87Seite 88Seite 89Seite 90Seite 91Seite 92Seite 93Seite 94Seite 95Seite 96Seite 97Seite 98Seite 99Seite 100Seite 101
Sortieren nach
Beginn
NameProgrammBeginnEnde
Absteigend
AufsteigendAbsteigend
Geschäftsfeld
Kammer- und Verbandsentwicklung
Programm
-
Region
Europa
Land
Albanien
Laufzeit
01.09.2019 – 31.08.2022

DIHK / Kammern Westbalkan

Das Projekt zwischen dem Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und den Wirtschaftskammern aus Albanien, Bosnien & Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmaze-donien und Serbien startete am 1. September 2019. Ziel des geplanten Vorhabens ist es, die Kammern des westlichen Balkans dabei zu unterstützen, die Umsetzung der Initiative „Regio-nal Economic Area“ voranzutreiben und zur Verbesserung der nationalen Rahmenbedingun-gen, vor allem in den Bereichen Handel, Investitionen, Digitalisierung und Mobilität, beizutra-gen. Der Fokus der Projektaktivitäten richtet sich auf die Stärkung der organisatorischen Ka-pazitäten bei Kammern des westlichen Balkans, die Verbesserung der Netzwerkarbeit mit dem Chamber Investment Forum (CIF), die Stärkung der Lobbyarbeit der Kammern sowie die Dienstleistungsentwicklung für KMU.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Berufsbildung
Programm
KVP/BBP/PartnerAfrika
Region
Naher Osten & Nordafrika
Land
Irak
Laufzeit
01.08.2019 – 31.07.2022

bfz Hof / Planungsministerium Nordirak, 2. Phase

Die zweite Phase der Berufsbildungspartnerschaft (BBP) zwischen den Beruflichen Fortbildungs-zentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) und dem Planungsministerium der Regionalregierung von Kurdistan begann am 01.08.2019 und endet am 31.07.2022. Der Schwerpunkt des Projekts liegt darauf, Arbeitslosen durch eine modernisierte und konsistente Basisberufsbildung einen Zugang zum kurdisch-irakischen Arbeitsmarkt zu verschaffen. Der Fokus liegt hierbei auf technischen Berufen sowie Berufen, die eine erhöhte Beschäftigungsmöglichkeit für Jugendliche bieten. Zielgruppen sind lokale junge Arbeitssuchende, aber auch Flüchtlinge und Binnenflüchtlinge in den kurdischen Flüchtlingslagern sowie den angrenzenden Gemeinden, die in die Lage versetzt werden sollen, Einkommen für sich und ihre Familien zu generieren. Die BBP trägt somit dazu bei, in einem vom Krieg betroffenen Land die Fluchtursachen zu bekämpfen.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Berufsbildung
Programm
KVP/BBP/PartnerAfrika
Region
Naher Osten & Nordafrika
Land
Irak
Laufzeit
01.08.2019 – 31.07.2022

bfz Hof / Planungsministerium Nordirak, 2. Phase

Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft unterstützen die autonome kurdische Regierung seit August 2016 dabei, Arbeitslosen eine bessere berufliche Perspektive im Nordirak zu bieten. Es soll die Berufsbildung v.a. im Rahmen von Kurzzeittrainings qualitativ verbessert werden, um den Teilnehmenden im Anschluss an die Trainings einen besserer Zugang zum Arbeitsmarkt oder zur Selbstständigkeit zu ermöglichen. Profitieren sollen von der Berufsbildungspartnerschaft auch die an die Flüchtlingslager angrenzenden Gemeinden, um Spannungen zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen abzubauen.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Berufsbildung
Programm
GIZ
Region
Subsahara-Afrika
Land
Nigeria
Laufzeit
01.07.2019 – 30.04.2022

Kooperative Berufsbildung in Nigeria (CVT-SKYE)

Das von sequa geleitete Vorhaben „Cooperative Vocational Training (CVT)“ ist in ein laufendes Projekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit dem Titel „Bedarfsgerechte berufliche Qualifizierung und Jugendbeschäftigung (SKYE)“ integriert. Die Rolle von sequa liegt darin, mittels eines kooperativen Ausbildungsmodells zur Verbesserung der Qualität der beruflichen Ausbildung und damit zur besseren Beschäftigungsfähigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen beizutragen.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Berufsbildung
Programm
Mobilität
Region
Europa
Land
Deutschland
Laufzeit
01.06.2019 – 31.05.2021

Kofinanzierung Erasmus+

Das Oberziel des sequa Mobilitätsprogrammes ist die Verbesserung und Internationalisierung von beruflicher Bildung in Europa und die Unterstützung der Mobilität von Lernende in der dualen Erstausbildung, als auch beim Berufsbildungspersonal. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt nationale Mittel für den Personalbedarf bei Einrichtungen bereit, die vielen Auszubildenden Lernaufenthalte im Ausland im Rahmen von Pool-Projekten ermöglichen.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Privatsektorförderung
Programm
EC-Grants
Region
Asien
Land
Myanmar
Laufzeit
01.05.2019 – 30.04.2022

SMART TaG, Myanmar

SMART TaG zielt darauf ab, durch Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards sowie erhöhter Transparenz auf Fabrikebene die Arbeitsbedingungen im Textil- und Bekleidungssektor in Myanmar zu verbessern. Darüber hinaus stärkt das Projekt das Wissen und Bewusstsein für nachhaltige Mode europäischer Verbraucher und verbessert die Interessenvertretung und Zusammenarbeit aller Akteure in der Wertschöpfungskette in Europa und Myanmar um erfolgreiche nachhaltige Praktiken im Bekleidungs- und Textilsektor zu replizieren.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Privatsektorförderung
Programm
GIZ
Region
Subsahara-Afrika
Land
Äthiopien
Laufzeit
15.04.2019 – 30.11.2021

Jobpartnerschaften und Mittelstandsförderung

Das Projekt, das die Ziele der „Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung“ der GIZ unterstützt und in enger Abstimmung mit dieser durchgeführt wird, fokussiert sich auf die Steigerung der Kapazitäten von lokalen KMU. Diese werden mit der Zielsetzung gefördert, ihre Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität zu steigern, damit ihre Produkte und Dienstleistungen den Anforderungen für den Export erfüllen, bzw. sich als Inputs für internationale Firmen eignen. Ein besonderer Fokus wird auf solche Unternehmen gelegt, die Produkte und Dienstleistungen für die ausgewählten Sektoren (Textil/Bekleidung sowie Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte) anbieten.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Kammer- und Verbandsentwicklung
Programm
KVP/BBP/PartnerAfrika
Region
Subsahara-Afrika
Land
Äthiopien
Laufzeit
01.04.2019 – 31.03.2022

Unterstützung der Regionalkammer in Amhara

Im Rahmen einer Kammer- und Verbandspartnerschaft unterstützt die IHK Reutlingen die Amhara Region Chamber of Commerce and Sectoral Associations (ARCCSA) in den Bereichen Verbandsmanagement, Dienstleistungsangebot und politische Interessensvertretung. Eine gut beratene, repräsentierte und vernetzte Privatwirtschaft soll so letztlich zu wirtschaftlichem Wachstum in der Region beitragen.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Handel
Programm
GIZ
Region
Lateinamerika & Karibik
Land
Bahamas, Barbados, Belize, Dominica, Dominikanische Republik, Grenada, Guyana, Haiti, Jamaika, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago
Laufzeit
01.04.2019 – 31.10.2019

Kooperation GIZ Karibik mit sequa

sequa arbeitet im Unterauftrag der GIZ in deren Vorhaben "Unterstützung von Nachhaltigkeitsaspekten bei der Umsetzung von EU-Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (NEW)". Das Hauptziel des Projekts besteht darin, die Umsetzung von EPA durch regionale Organisationen, ihre Mitgliedstaaten, den Privatsektor und die Zivilgesellschaft in einer Weise zu fördern, die eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Es wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert. sequa unterstützt die GIz vor allem bei der Stärkung der Kapazitäten des Privatsektors und der Zivilgesellschaft im Hinblick auf das Potenzial und die Herausforderungen der EPA für eine nachhaltige Entwicklung, die Sicherung der positiven Auswirkungen der EPA und die Steigerung der Exporte in die EU. Um die Ziele des Projekts zu erreichen, wurden als Schlüsselaktivitäten Maßnahmen wie Kapazitätsaufbau und Messebeteiligung identifiziert. Damit soll eine erfolgreichere Importförderung auf europäischer Seite und eine Exportförderung auf Seiten des CARIFORUM gefördert werden. Dazu gehört die Identifizierung von Schlüsselsektoren und -produkten, die zu nachhaltigem Wachstum führen können, die Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten und die zunehmende Exportbereitschaft von karibischen Unternehmen sowie die Identifizierung deutscher/europäischer Importeure, die sich für eine nachhaltige Beschaffung von karibischen Produkten engagieren.

Weiterlesen
Geschäftsfeld
Handel
Programm
GIZ
Region
Lateinamerika & Karibik
Land
Bahamas, Barbados, Belize, Dominica, Dominikanische Republik, Grenada, Guyana, Haiti, Jamaika, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago
Laufzeit
01.04.2019 – 31.10.2019

Kooperation GIZ Karibik mit sequa

sequa kooperiert mit der GIZ im deren Vorhaben "Unterstützung von Nachhaltigkeitsaspekten bei der Umsetzung von EU-Wirtschaftspartnerschaftsabkommen". Hauptaufgabe von sequa ist es, karibischen Exporteuren bei der Schaffung von Marktverbindungen in die EU zu unterstützen. sequa führt sowohl dazu sowohl Workshops vor Ort mit karibischen Unternehmen durch und unterstützt die GIZ andererseits bei der Organisation von B2B im Rahmen des 4. CARIFORUM – EU Business Forums in Frankfurt.

Weiterlesen

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 |

Sitemap