Unterstützung des Gartenbausektors in Äthiopen

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH kooperiert im Rahmen einer Kammer- und Verbandspartnerschaft (KVP) mit dem Verband der exportierenden Gartenbauwirtschaft in Äthiopien, Ethiopian Horticulture Producer Exporters Association (EHPEA). Das Partnerschaftsprojekt soll dazu beitragen, dass Farmbetriebe, ihre Zulieferfarmen und Arbeiterinnen und Arbeiter im Gartenbausektor in Äthiopien sowie deren umliegenden Gemeinden wesentlich stärker von verbesserten internationalen Handelsbeziehungen profitieren. Das Vorhaben baut auf den Aktivitäten des Import Promotion Desk (IPD) auf, welches EHPEA bereits seit 2015 punktuell beim Ausbau der Handelsbeziehungen seiner Mitglieder mit dem europäischen Markt unterstützt und dabei umfassenderen Beratungsbedarf identifiziert hat. Die zweite dreijährige Projektphase ist stärker an der Nachhaltigkeit des Verbands und seiner Leistungskapazität ausgerichtet. Auch das Thema Digitalisierung soll dabei im Fokus stehen, sowohl bei den internen Prozessen als auch bei den Dienstleistungen.

Fakten

Geschäftsfeld
Kammer- und Verbandsförderung
Programm
KVP + BBP
Region
Subsahara-Afrika
Land
Äthiopien
Laufzeit
01.01.2021 – 31.12.2023
Projekt ID888
ProjektbezeichnungKammer- und Verbandspartnerschaftsprojekt zwischen dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH und der Ethiopian Horticulture Producer Exporters Association (EHPEA)
Projektbudget870.000,00 EUR
KundeBundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Antragssteller/Anbieter Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH Intern. Bereich Hof
Lokale PartnerEthiopian Horticulture Producer Exporters Association (EHPEA)
Vorangehendes Projekt742

Projektziel

Die Kammer- und Verbandspartnerschaft zielt darauf ab, die EHPEA nachhaltig als leistungsfähigen Verband im äthiopischen Gartenbausektor zu etablieren. Dabei liegt der Fokus auf der Umsetzung eines geschäftsorientiertem Ansatzes, dem neuen semi-autonomen Weiterbildungszentrum, einem ausgewogenem Dienstleistungsportfolio, professionellem Wissensmanagement sowie einflussreicher Interessenvertretung.

Kontakt

 Nawal Schmitz
Nawal Schmitz

+49 (0) 228 98238-860
E-Mail