Wir über uns

sequa ist eine weltweit tätige Entwicklungsorganisation. In enger Kooperation mit der deutschen Wirtschaft führen wir seit 1991 Projekte und Programme der internationalen Zusammenarbeit durch. Sitz des Unternehmens ist Bonn. sequa beschäftigt über 100 Mitarbeitende (2022) und erwirtschaftete einen Umsatz von 58 Mio. Euro (2021).

Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Förderung des Privatsektors. Wir bieten Kompetenz und Erfahrung in unseren Geschäftsfeldern Kammer- und Verbandsförderung, Berufliche Bildung und Handelsförderung. Unsere Tätigkeit umfasst die Programmverwaltung ebenso wie das Projektmanagement und die Beratung.

Für die Finanzierung unserer Programme und Projekte akquirieren wir öffentliche Mittel nationaler und internationaler Geber. Unsere zentralen Kunden sind das BMZ und die Europäische Kommission. Unsere wichtigsten Partner in der Durchführung sind Kammern, Verbände, Bildungseinrichtungen und Unternehmen.

Wir sind eine gemeinnützige GmbH. Unsere Gesellschafter sind die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft (BDA, BDI, DIHK, ZDH) und die GIZ.

Unser Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen möglichst vieler Menschen zu verbessern. Wir sind überzeugt, dass wir nachhaltige Wirkung nur gemeinsam durch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren in- und ausländischen Kunden und Partnern erreichen können.

Die Qualität und Effizienz unserer Arbeit sind uns wichtig. Wir begreifen uns daher als Team und arbeiten flexibel mit hoher Eigenverantwortung. Sowohl nach innen wie auch nach außen kommunizieren wir offen und verständlich. Wir praktizieren einen zielorientierten und kooperativen Führungsstil mit kurzen Entscheidungswegen. Erfolge erzielen wir gemeinsam.