Wir als Arbeitgeber

Attraktive Arbeitsplätze

Als Arbeitgeber bieten wir Stellen für die Zentrale in Bonn sowie für unsere Projekte weltweit. Unsere Unternehmenszentrale liegt in der Bonner Stadtmitte und ist mit Bus und Bahn gut zu erreichen. sequa engagiert sich für gute Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Betriebsklima. Als Teil des sequa-Teams erhalten Sie eine angemessene Vergütung, die sich am Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) orientiert.

Zu unseren Leistungen gehören ein Jobticket und eine flexible Arbeitszeitregelung. Wir zahlen Jahreszuwendungen als Anerkennung der Betriebstreue, zusätzliche Prämien in Form von Leistungsentgelten zum vereinbarten Festgehalt, Vermögenswirksame Leistungen nach Ablauf der Probezeit, Urlaubsgeld und Dauerreisekostenvorschüsse. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren von unseren Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge. Initiativbewerbungen können wir leider nicht berücksichtigen.

Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Sie!

Fair und Sozial

sequa ist ein familienfreundliches Unternehmen. Wir wollen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Privates und Berufliches miteinander vereinen können. Deshalb bieten wir keine festen Teilzeitmodelle an, sondern streben danach, individuelle Lösungen zu finden, die sich an Ihre jeweilige Lebenssituation anpassen. In Vollzeit arbeiten wir wöchentlich 39 Arbeitsstunden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisieren ihre Tätigkeiten nach dem Modell der sogenannten Vertrauensarbeitszeit. Alle Beschäftigten können so in ihrem Team ihre abzudeckenden Zeitrahmen selbst definieren.
Unser Betriebsrat macht sich für die Bedürfnisse und Interessen der Belegschaft stark und steht uns und Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

Gemeinsam stark

„Unsere Erfolge erreichen wir gemeinsam“ – dieses Credo haben wir in der Unternehmensstrategie von sequa festgehalten. Weil gute Zusammenarbeit bei sequa an oberster Stelle steht, stärken wir den Teamgeist der gesamten Belegschaft mit regelmäßigen Teambuilding-Maßnahmen. Alle drei Jahre führen Betriebsrat und Geschäftsführung eine Mitarbeiterumfrage durch, um die hohe Zufriedenheit der Beschäftigten zu sichern. Die Ergebnisse kommunizieren wir offen an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anregungen und Kritik arbeiten wir im laufenden Prozess auf.

Unsere Arbeitsstruktur ist geprägt von fachlichen Zusammenschlüssen, den sogenannten Client Groups (CG). Der Client Manager (CM) steuert die Kommunikation mit dem Kunden.

Entwicklung fördern

Allen Beschäftigten bieten wir eine gründliche Einarbeitung und gute Möglichkeiten zur Weiterbildung. Der individuelle Qualifizierungsbedarf ist ein wichtiges Element des regelmäßigen Feedbackgesprächs mit der oder dem Dienstvorgesetzten. Die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen übernehmen wir – je nach Lage des Einzelfalls – teilweise oder vollständig.

sequa weltweit

Als Mitglied des sequa-Teams sammeln Sie bereichernde Erfahrungen in spannenden, weltweiten Projekten, die sie aktiv mitgestalten. sequa agiert global. Daher sind die meisten Stellen mit regelmäßigen Dienstreisen im In- und Ausland verbunden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln mit hoher Eigenverantwortung. Dazu gehört auch die eigenständige Suche nach Partnern (Unternehmen, Kammern, Wirtschaftsverbände, Bildungseinrichtungen o. ä.) und potenziellen Geldgebern – national und international.

Wir vermittlen laufend laufend Experten für Kurz- und Langzeiteinsätze auf der ganzen Welt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um in die Expertendatenbank aufgenommmen zu werden und Ihre Chancen auf Vermittlung zu erhöhen.

Wir als Ausbilder

Fundierte Ausbildung

Wir bieten Ihnen in unserer Zentrale in Bonn eine abwechslungsreiche und umfangreiche Ausbildung, die Sie weiterbringt und Spaß macht. Als Azubi bei sequa haben Sie nette Kolleginnen und Kollegen und bei Fragen immer einen Ansprechpartner. Unsere Zentrale liegt in der Bonner Stadtmitte und ist mit Bus und Bahn gut zu erreichen. Die Ausbildung bei uns dauert drei Jahre. Sie umfasst alle kaufmännisch-verwaltenden Tätigkeiten in unseren Bereichen Programm-Management, Projektcontrolling, Finance & Controlling, Human Resources und Marketing. Neben einer angemessenen Ausbildungsvergütung zahlt sequa Ihnen auch ein Jobticket und Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge.

Ein sicherer Start

Unsere kompetente Ausbilderin bietet Ihnen eine qualifizierte Anleitung und Begleitung bei Ihrem Einstieg in das Berufsleben. Sie sammeln bei sequa interessante Erfahrungen in spannenden, weltweiten Projekten. Ihre Kolleginnen und Kollegen integrieren Sie in die Projektarbeit. Bei uns erwerben Sie von Anfang an alle Kenntnisse und Fähigkeiten in der Bürowirtschaft und Büroorganisation. Darüber hinaus arbeiten wir Sie umfassend in alle betrieblichen Prozesse und Zusammenhänge ein. Nachdem Sie Ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben, besteht die konkrete Aussicht auf eine Übernahme

Praktikum

Für Studierende mit Interesse an der Entwicklungsarbeit

Als global tätige Entwicklungsorganisation führen wir Projekte in vielen Kooperationsländern durch. Als Praktikantin oder Praktikant bei sequa erhalten Sie einen umfassenden Einblick in unsere anspruchsvollen und interessanten Aufgabenbereiche und lernen unsere Arbeitsweise kennen.

Ihr Praktikum bei sequa sollte drei Monate dauern. Praktikumsstart ist immer zu Quartalsanfang. Sie sollten mindestens im 5. Fachsemester sein. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Sprachniveau mind. C1) und nach Möglichkeit Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache setzten wir voraus. Ihr Aufgabenbereich reicht von der Mitarbeit bei der Antragstellung und Berichterstattung zu Projekten verschiedener Partner von sequa über Recherchearbeiten zu Wirtschaftsdaten und entwicklungspolitischen Themen bis hin zur Betreuung ausländischer Delegationen. Wir zahlen eine monatliche Ausbildungsvergütung von 450 Euro. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr erfahren? Hier finden Sie unseren Praktikumsflyer [PDF]

Azubi-Statement

Benedikt (22 Jahre alt), Auszubildender:
Mein Name ist Benedikt und ich bin Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement bei der sequa gGmbH. Während meiner dreijährigen Ausbildung durchlaufe ich alle Arbeitsbereiche des Unternehmens. Dabei lernte ich ganz praxisnah mein Berufsfeld kennen und übernehme von Anfang an eigenverantwortlich Aufgaben. In so genannten „Azubi-Interviews“ kann ich meine Kollegen befragen, um mehr Einblicke in die vielfältigen Projekte bei sequa zu bekommen.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind Buchhaltung, Controlling und Assistenz. Hier erledigte ich unterschiedlichste Aufgaben, die vom Formatieren von Verträgen über das Organisieren von Veranstaltungen, Buchen von Rechnungen bis hin zum Prüfen von Reisekostenabrechnungen reichen.Bei sequa werde ich fair ausgebildet und auf meinem Weg gefördert: So durfte ich zum Beispiel an einem dreiwöchigen Lernaufenthalt in London teilnehmen, bei dem ich meine Englischkenntnisse anwenden und deutlich verbessern konnte.

Aktuelle Stellenausschreibungen

IHK Reutlingen sucht: Projektmanager (m/w/d) Kammerverbandspartnerschaft (KVP) in Äthiopien (Langzeitexperte) – projektbefristet

Umfang: Vollzeit

Dienstort: Bahir Darr, Äthiopien

Vertragsdauer: ab sofort bis Frühjahr 2022

Stellenausschreibung [PDF]

Das Projekt

Die IHK Reutlingen steuert als Interessenvertreter von Unternehmen wichtige Impulse für den Erfolg und das Wachstum der regionalen Wirtschaft. Sie ist zentrales Bindeglied zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Sie informiert bei Fragen des unternehmerischen Alltags, hilft beim Einstieg ins internationale Geschäft und besetzt heute die Themen von morgen.

Werden Sie Teil der IHK Reutlingen und setzen Sie sich in Äthiopien aktiv für die Entwicklungszusammen­arbeit ein. Die Weiterbildung im Rahmen vielseitiger Projekte und eine breite Auswahl an Bildungsmöglich­keiten helfen Ihnen, Ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Wir bieten Ihnen:

  • International. Der Auslandseinsatz in Äthiopien fördert Ihre internationale Vernetzung und den kulturellen Austausch, der überaus spannend und abwechslungsreich ist.
  • Entwicklung. Mit Ihrer Tätigkeit legen Sie einen wichtigen Grundstein für die wirtschaftliche Entwicklung sowie den Markteintritt deutscher Unternehmen in Äthiopien.
  • Verantwortung. Sie arbeiten eigenverantwortlich mit entsprechendem Freiraum und kurzen Entscheidungswegen.

Ihre Verantwortung:

  • Sie unterstützen die Durchführung der Kammerverbandspartnerschaft zwischen der IHK Reutlingen und der Amhara Region Chamber of Commerce and Industry (ARCCSA).
  • Sie übernehmen die Koordination aller Aktivitäten des Projekts und die Abwicklung sämtlicher administrativer Tätigkeiten vor Ort in Äthiopien. Arbeitsort ist überwiegend Bahir Dar.
  • Sie koordinieren die Konzeption und den Aufbau neuer Dienstleistungen in den Bereichen Außenhandelsförderung, KMU-Beratung und Existenzgründung.
  • Sie verantworten die strategische und organisatorische Entwicklung des Projektpartners ARCCSA.

Einblick in Ihr Tagesgeschäft:

  • Koordination der Zusammenarbeit mit Projektpartnern (AHKs, AV, GIZ, deutsche Botschaft)
  • Bestandsaufnahme und Analyse bestehender Dienstleistungen.
  • Unterstützung der Qualifizierung der ARCCSA-Mitarbeiter in den Themenfeldern Management, Dienstleistungsentwicklung und Öffenltichkeitsarbeit.
  • Vorbereitung, Koordination sowie Unterstützung von Einsätzen internationaler Kurzzeitexperten zum Aufbau von Unternehmer-Netzwerken, Ausschüssen und Fachverbänden..
  • Reisetätigkeit in der Region Amhara.

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem und internationalem Bezug, z. B. der Internationalen BWL (B.A.), des International Business o.Ä. sowie gute Regionalexpertise in Afrika, idealerweise in Äthiopien.
  • Analytische Denkweise, Kommunikations- und Teamfähigkeit und ausgeprägte interkulturelle Sensibilität. Ein strukturierter, selbstständiger sowie eigenverantwortlicher Arbeitsstil sind ebenso wichtig wie ein repräsentatives Auftreten und verhandlungssicheres Englisch.
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich des Organisationsaufbaus in einem Entwicklungs- und/oder Schwellenland.
  • Arbeitserfahrung sowie Kenntnisse in und mit einer Industrie- und Handelskammer oder einer ähnlichen Organisation bzw. Wirtschaftsinteressenvertretung.
  • Fundierte Kenntnisse im Projekt- und Beratungsmanagement, idealerweise in einem internationalen Kontext.

Einzelheiten zum Projekt:

  • Das Projekt wird im Rahmen des Kammer- und Verbandspartnerschaftsprogramms vom Bundes-ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über die sequa GmbH finanziert.
  • Die sequa gGmbH ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Entwicklungsorganisation. Sie führt seit 1991 in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit durch.
  • Zeitraum: ab sofort bis Frühjahr 2022.

Ihr Job?

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehalts­vorstellung per E-Mailoder postalisch an die IHK Reutlingen, Postfach 1944, 72709 Reutlingen.

Telefonische Auskunft erhalten Sie von Martin Fahling unter 07121 201-186.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.reutlingen.ihk.de.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV in deutscher Sprache, Honorar- oder Gehaltsvorstellung, Verfügbarkeit)

per E-Mail bis zum 20.07.2019 an Manuela Borkenhagen E-Mail

DIHK Service GmbH sucht Langzeitexperte (w/m/d) Westbalkan

Dienstort: Westbalkan

Programm: Kammer- und Verbandspartnerschaftsprojekt (KVP)

Geber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Vertragsdauer: August 2019 - Juli 2022

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Übernahme der lokalen Projektsteuerung vor Ort
  • Beratung der lokalen Kammern zu allen Projektschwerpunkten
  • Inhaltliche und organisatorische Konzeption, Planung, Steuerung und Evaluierung des Partnerschaftsprojektes im Westbalkan in Abstimmung mit der fachlichen Steuerung in Deutschland
  • Finanzielle Abwicklung des Partnerschaftsprojektes einschließlich Budgetkalkulation und überwachung der lokalen Kosten und der Experten im Westbalkan in Abstimmung mit der fachlichen Steuerung
  • Entwicklung und Planung von Maßnahmen und Experteneinsätzen zu den Schwerpunkten des Projektes
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für die Projektzielgruppen (KMU, Kammermitarbeiter etc.)
  • Einzelne Präsenztage in Berlin/Deutschland zur Information und Koordination
  • Regelmäßige schriftliche Berichterstattung über Projektverlauf und fortschritte (M&E)
  • Präsentation des Projektes gegenüber Dritten; u.a. Regierungsvertretern der Region sowie internationalen Gebern
  • Beschaffung der nötigen Ausstattung für das Projekt und Organisation des lokalen Projektbüros
  • Enge Abstimmung mit den Auslandshandelskammern in der Region und dem DIHK in Berlin.

Unsere Anforderungen/Ihre Qualifikation

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder über vergleichbare Qualifikationen.
  • Fundierte Kenntnisse der Region sowie sehr gute Sprachkenntnisse in entweder Serbisch/Bosnisch/Montenegrinisch und/oder Albanisch sowie Englisch und Deutsch.
  • Erfahrung in der Projektsteuerung, vorzugsweise in einem Land der Region sowie Erfahrung in Monitoring- und Evaluationssystemen

Was bieten wir Ihnen?

Sie erwartet eine abwechslungsreiche und interessante Position mit viel Freiheit und Gestaltungsspielraum. Sie Arbeiten im internationalen Umfeld der Entwicklungszusammenarbeit und können gleichzeitig auf das Netzwerk des DIHK in Deutschland zurückgreifen. Ihre Arbeitszeiten können Sie sich sehr frei einteilen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Unterlagen per E-Mail zu. Eine finale Entscheidung zur Vergabe der Stelle wird voraussichtlich im Juni 2019 fallen.

Hannah Frey Koordinatorin EZ-Projekte 030-20308-6108

Frey.hannah@remove-this.dihk.de

 

Praktikum bei sequa

Wir bieten regelmäßig Praktikumsplätze für Studierende mit Interesse an der Entwicklungszusammenarbeit Schwerpunkte: Kammerförderung, Berufliche Bildung, Privatsektorenförderung. Wir sind eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft und der GIZ. Wir führen Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit für öffentliche und private Kunden durch. 

Praktikumsausschreibung [PDF]

Das Praktikum bietet einen umfassenden Einblick in die Prozesse der verschiedenen Arbeitsbereiche in den vielen Kooperationsländern der sequa gGmbh mit anspruchsvollen und interessanten Aufgaben.

Ein Praktikum kann jeweils zum Beginn eines Quartals begonnen werden. Zwischentermine sind in der Regel leider nicht möglich.

Unsere Anforderungen/ Ihre Qualifikation

  • Ihr Praktikum soll 3 Monate dauern
  • Alle Praktika werden an unseren Hauptsitz in Bonn durchgeführt
  • Studierende ab dem 5. Fachsemester
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift  (Sprachniveau mind. C1)
  • Nach Möglichkeit Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Mitarbeit bei der Antragstellung und Berichterstattung zu Projekten verschiedener Geldgeber der sequa 
  • Recherchearbeiten über Wirtschaftsdaten und entwicklungspolitische Themen
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie auch der Betreuung
  • Betreuung ausländischer Delegationen
  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen unserer Programme
  • Unterstützung der Projektadministration
  • Ausbildungsvergütung: 450,00 EUR p.M.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an:
Frau Manuela Borkenhagen E-Mail
Tel.: +49 (0) 228 98238-50

Praktikum beim Import Promotion Desk (IPD)

Wir bieten einen Praktikumsplatz im Import Promotion Desk (IPD) für Studierende mit Interesse an der Handelsförderung in der Entwicklungszusammenarbeit. Das Import Promotion Desk ist ein vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert Projekt, das von der sequa in engerer Kooperation mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e.V. durchgeführt wird. Das IPD verfolgt  das Ziel, ausgewählte Exportsektoren in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländer durch einen verbesserten Zugang zum europäischen Markt zu stärken und dadurch den Handel zu fördern. 

Praktikumsausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/Verantwortung

•    Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie auch der Betreuung dieser Aktivitäten (bspw. internationale Fachmessen, ausländische Delegationen bei Study Tours)
•    Recherchearbeiten über relevante Importunternehmen in den IPD-Sektoren
•    Unterstützung bei der Pflege der CRM-Datenbank
•    Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (bspw. Fotodatenbank)
•    Mitarbeit bei der Berichterstattung zu Teilprojekten des IPD
•    Unterstützung der Projektadministration

Unsere Anforderungen/Ihre Qualifikation

•    Ihr Praktikum sollte mindestens 2 Monate, aber idealerweise 3 Monate dauern
•    mindestens im 5. Fachsemester
•    sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
•    möglichst Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache

 

Wir zahlen eine Ausbildungsvergütung i.H.v. 450 EUR p.M..

Mögliche Starttermine sind der 1.7. und der 1.10. 2019

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an
Frau Manuela Borkenhagen E-Mail
Tel.: +49 (0) 228 98238-50

Kurzzeit-Expert/in für Sourcing und Einkauf im Bereich „Frisches Obst und Gemüse“ (m/w/d)

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 1 Jahr (abhängig vom Arbeitseinsatz) 

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Markt - mit Fokus auf Unternehmen aus dem Sektor Frisches Obst und Gemüse;
  • Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer;
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen;
  • Kooperation mit Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern;
  • Vorbereitung und Begleitung der Exporteure auf internationalen Fachmessen
    sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses;
  • Organisation und Umsetzung von Study Tours für Exporteure nach Deutschland bzw. von Beschaffungsreisen für Importeure in die Partnerländer;
  • Dokumentation und Monitoring der Aktivitäten.

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen

  • Langjährige Berufserfahrung in der Handelsförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Deutschland bzw. Europa;
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im landwirtschaftlichen Sektor;
  • Land- und forstwirtschaftliches Fachwissen, insbesondere über Produktionstechniken, Produkt-Zertifizierungen (z.B. Global G.A.P, Bio, ISO 22000, Fair Trade)
    sowie Marktzusammenhänge und -entwicklungen;
  • Umfassendes Know-how im Bereich Nutzpflanzenbau und Qualitätsmanagement;
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Importwirtschaft, insbesondere der Lebensmittelindustrie;
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Organisationen und Institutionen in den Partnerländern im Bereich Exportförderung sowie der deutschen Privatwirtschaft;
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien in der Exportförderung;
  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz;
  • Berufserfahrung mit CRM-Software (beziehungsweise Bereitschaft sich diese anzueignen);
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen;
  • Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern sind von Vorteil (momentan Ägypten, Äthiopien, Ecuador, Ghana, Kolumbien, Peru und Tunesien);
  • Exzellente Ausdrucksweise (schriftlich und mündlich) in Englisch (Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Arabisch sind von Vorteil).

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Unterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an:

Herrn Frank Maul E-Mail

Tel: +49 (0) 30 590 099 569

Kurzzeit-Experten (m/w/d) für Sourcing und Einkauf im Bereich „Technisches Holz“

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche … 1 Jahr  (abhängig vom Arbeitseinsatz)

Stellenausschreibung [PDF]

Das Projekt

Gemeinsam mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) und der Germany Trade & Invest (GTAI) und weiteren Partnern implementieren wir das Vorhaben „Import Promotion Desk (IPD)“. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und verfolgt das Ziel, Exportsektoren ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer durch einen verbesserten Zugang zum europäischen Markt zu stärken. Durch das IPD werden nachhaltige Handelsbeziehungen für exportierende KMU in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern ausgebaut.

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Markt – mit jeweiligem Fokus auf Unternehmen der oben genannten Sektoren;
  • Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer;
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen;
  • Kooperation mit lokalen Kurzzeit-Experten, Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern;
  • Kontaktvermittlung für Partnerfirmen, deren Vorbereitung und Begleitung auf internationalen Fachmessen sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses;
  • Organisation und Umsetzung von Study Tours für Exporteure nach Deutschland bzw. von Beschaffungsreisen für Importeure in die Partnerländer;
  • Dokumentation und Monitoring der Aktivitäten.

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen im Allgemeinen

  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz;
  • Fähigkeit im Team und mit verschiedenen Stakeholdern in einem komplexen Kontext zu arbeiten;
  • Hervorragende Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten;
  • Sehr gute IT- (Excel, Word, PowerPoint) und Layout-Kenntnisse zur Bereitstellung relevanter Graphiken und Diagramme;
  • Berufserfahrung mit CRM-Software (beziehungsweise Bereitschaft sich diese anzueignen);
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen;
  • Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern sind von Vorteil.
  •  

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen für den Bereich „Frisches Obst und Gemüse“

  • Langjährige Berufserfahrung in der Handelsförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Deutschland bzw. Europa;
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im landwirtschaftlichen Sektor;
  • Land- und forstwirtschaftliches Fachwissen, insbesondere über Produktionstechniken, Produkt-Zertifizierungen (z.B. Global G.A.P, Bio, ISO 22000, Fair Trade)
    sowie Marktzusammenhänge und -entwicklungen;
  • Umfassendes Know-how im Bereich Nutzpflanzenbau und Qualitätsmanagement;
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Importwirtschaft, insbesondere der Lebensmittelindustrie;
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Organisationen und Institutionen in den Partnerländern im Bereich Exportförderung sowie der deutschen / europäischen Privatwirtschaft;
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien in der Exportförderung;
  • Exzellente Ausdrucksweise (schriftlich und mündlich) in Englisch (Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Arabisch sind von Vorteil).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen(Anschreiben und CV, Honorarvorstellung, Verfügbarkeit)

per E-Mail an:                 

Herrn Frank Maul E-Mail
Tel: +49 (0) 30 590 099 569

Kurzzeit-Expert/in für Sourcing and Match-Making im Bereich “Nachhaltiger Tourismus” (m/w/d)

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 1 Jahr (abhängig vom Arbeitseinsatz) 

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/ Verantwortung

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren touristischen Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Tourismusmarkt;
  • Unterstützung bei der Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer;
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen;
  • Kooperation mit lokalen Kurzzeit-Experten, Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern;
  • Kontaktvermittlung für Partnerfirmen, deren Vorbereitung und Begleitung auf internationalen Fachmessen sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses;
  • Unterstützung des Projektmanagers bei der Bereitstellung relevanter Informationen für deutsche Reiseveranstalter und touristische KMUs in den Partnerländern.

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen

  • Langjährige Berufserfahrung im Touristiksektor bzw. der Hotellerie;
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien der Tourismusförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Europa;
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im Tourismussektor;
  • Umfassende Kenntnisse der deutschen Reisebranche, insbesondere deutscher Outbound- Reiseveranstalter; Kenntnisse/ Berufserfahrung in der europäischen Reisebranche sind von Vorteil;
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Zielgebietsorganisationen und Institutionen in den Partnerländern sowie der deutschen / europäischen Privatwirtschaft;
  • Fähigkeit im Team und mit verschiedenen Stakeholdern in einem komplexen Kontext zu arbeiten;
  • Berufserfahrung und Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern (Tunesien, Ecuador und Nepal) sind von Vorteil;
  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz;
  • Hervorragende Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten;
  • Sehr gute IT- (Excel, Word, PowerPoint) und Layout-Kenntnisse zur Bereitstellung relevanter Graphiken und Diagramme;
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen;
  • Exzellente schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Französisch (Kenntnisse in Englisch, Spanisch oder Arabisch sind von Vorteil).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und CV, Honorarvorstellung, Verfügbarkeit)

per E-Mail an:     

Frau Nora Eichkorn E-Mail

Tel.: +49 (0) 30 590 099 462

Kurzzeit-Expert/in für Customer Relationship Management Lösung (IPD) in Kammern und Verbänden

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 3 Monate (abhängig vom Arbeitseinsatz)

Stellenausschreibung (nur auf Englisch) [PDF]

Your tasks

  • Consult business membership organisations in the IPD partner countries regarding CRM systems
  • Prepare and conduct workshops in the IPD partner countries in order to support the definition of requirements for and selection of CRM systems
  • Accompany CRM implementations onsite and from remote
  • Organise and apply capacity building measures such as CRM training of trainers
  • Support the responsible CRM business process owners in the business membership organisations via email and telephone
  • Cooperate with other European trade promotion programmes

We expect the following qualifications and experiences

  • Long-term professional experience with prevalent CRM systems
  • Long-term professional experience in ICT projects in developing and emerging countries
  • Experience in supporting software selection and implementation
  • Experience in international development cooperation projects  Experience in working with business membership organisations and chambers in developing and emerging countries
  • Experience in delivering workshops and training of trainers
  • Very good organisational skills, high flexibility and intercultural competence
  • Readiness to travel regularly worldwide
  • Working experience in Columbia, Peru, Indonesia or Tunisia is an advantage
  • Experience in working with export promotion organisations and institutions in the partner countries is an advantage
  • Excellent written and oral skills in English (knowledge of French, Spanish, Russian, Arabic is an advantage)

If you are interested, please send your application (cover letter, CV and certificates) via email to:

Mr. Till Wolf Email

Kurzzeit-Expert/in für Sourcing und Einkauf beim Import Promotion Desk (IPD) für „Natürliche Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik“

 

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 1 Jahr (abhähnig vom Arbeitseinsatz) 

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Markt - mit Fokus auf Unternehmen aus dem Sektor Natürliche Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik
  • Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen  Kooperation mit Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern
  • Vorbereitung und Begleitung der Exporteure auf internationalen Fachmessen sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses
  • Organisation und Umsetzung von Study Tours für Exporteure nach Deutschland bzw. von Beschaffungsreisen für Importeure in die Partnerländer

Folgende Qualifikationen und Erfahrungen erwarten wir

  • Langjährige Berufserfahrung in der Handelsförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Deutschland bzw. Europa
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im landwirtschaftlichen Sektor
  • Land- und forstwirtschaftliches Fachwissen, insbesondere über Produktionstechniken, ProduktZertifizierungen (z.B. Bio, insbes. Demeter, ISO 22000, HACCP, Fair Trade) sowie Marktzusammenhänge und -entwicklungen
  • Umfassendes Know-how im Bereich Qualitätsmanagement der Lebensmittelverarbeitung
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Importwirtschaft, insbesondere der Lebensmittelindustrie
  • Erfahrungen in der Kosmetikbranche sind von Vorteil
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Organisationen und Institutionen in den Partnerländern im Bereich Exportförderung sowie der deutschen Privatwirtschaft
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien in der Exportförderung
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen
  • Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern sind von Vorteil (momentan Indonesien, Nepal, Kirgistan, Ägypten, Tunesien, Äthiopien, Peru und Kolumbien)
  • Schriftliche und exzellente Ausdrucksweise in Englisch (Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch sind von Vorteil)

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Unterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an:

Frau Dr. Julia Hoffmann E-Mail

Tel: +49 (0) 228 96505891