Wir als Arbeitgeber

Attraktive Arbeitsplätze

Als Arbeitgeber bieten wir Stellen für die Zentrale in Bonn sowie für unsere Projekte weltweit. Unsere Unternehmenszentrale liegt in der Bonner Stadtmitte und ist mit Bus und Bahn gut zu erreichen. sequa engagiert sich für gute Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Betriebsklima. Als Teil des sequa-Teams erhalten Sie eine angemessene Vergütung, die sich am Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) orientiert.

Zu unseren Leistungen gehören ein Jobticket und eine flexible Arbeitszeitregelung. Wir zahlen Jahreszuwendungen als Anerkennung der Betriebstreue, zusätzliche Prämien in Form von Leistungsentgelten zum vereinbarten Festgehalt, Vermögenswirksame Leistungen nach Ablauf der Probezeit, Urlaubsgeld und Dauerreisekostenvorschüsse. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren von unseren Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge. Initiativbewerbungen können wir leider nicht berücksichtigen.

Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Sie!

Fair und Sozial

sequa ist ein familienfreundliches Unternehmen. Wir wollen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Privates und Berufliches miteinander vereinen können. Deshalb bieten wir keine festen Teilzeitmodelle an, sondern streben danach, individuelle Lösungen zu finden, die sich an Ihre jeweilige Lebenssituation anpassen. In Vollzeit arbeiten wir wöchentlich 39 Arbeitsstunden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisieren ihre Tätigkeiten nach dem Modell der sogenannten Vertrauensarbeitszeit. Alle Beschäftigten können so in ihrem Team ihre abzudeckenden Zeitrahmen selbst definieren.
Unser Betriebsrat macht sich für die Bedürfnisse und Interessen der Belegschaft stark und steht uns und Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

Gemeinsam stark

„Unsere Erfolge erreichen wir gemeinsam“ – dieses Credo haben wir in der Unternehmensstrategie von sequa festgehalten. Weil gute Zusammenarbeit bei sequa an oberster Stelle steht, stärken wir den Teamgeist der gesamten Belegschaft mit regelmäßigen Teambuilding-Maßnahmen. Alle drei Jahre führen Betriebsrat und Geschäftsführung eine Mitarbeiterumfrage durch, um die hohe Zufriedenheit der Beschäftigten zu sichern. Die Ergebnisse kommunizieren wir offen an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anregungen und Kritik arbeiten wir im laufenden Prozess auf.

Unsere Arbeitsstruktur ist geprägt von fachlichen Zusammenschlüssen, den sogenannten Client Groups (CG). Der Client Manager (CM) steuert die Kommunikation mit dem Kunden.

Entwicklung fördern

Allen Beschäftigten bieten wir eine gründliche Einarbeitung und gute Möglichkeiten zur Weiterbildung. Der individuelle Qualifizierungsbedarf ist ein wichtiges Element des regelmäßigen Feedbackgesprächs mit der oder dem Dienstvorgesetzten. Die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen übernehmen wir – je nach Lage des Einzelfalls – teilweise oder vollständig.

sequa weltweit

Als Mitglied des sequa-Teams sammeln Sie bereichernde Erfahrungen in spannenden, weltweiten Projekten, die sie aktiv mitgestalten. sequa agiert global. Daher sind die meisten Stellen mit regelmäßigen Dienstreisen im In- und Ausland verbunden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln mit hoher Eigenverantwortung. Dazu gehört auch die eigenständige Suche nach Partnern (Unternehmen, Kammern, Wirtschaftsverbände, Bildungseinrichtungen o. ä.) und potenziellen Geldgebern – national und international.

Wir vermitteln laufend Experten für Kurz- und Langzeiteinsätze auf der ganzen Welt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um in die Expertendatenbank aufgenommmen zu werden und Ihre Chancen auf Vermittlung zu erhöhen.

Wir als Ausbilder

Fundierte Ausbildung

Wir bieten Ihnen in unserer Zentrale in Bonn eine abwechslungsreiche und umfangreiche Ausbildung, die Sie weiterbringt und Spaß macht. Als Azubi bei sequa haben Sie nette Kolleginnen und Kollegen und bei Fragen immer einen Ansprechpartner. Unsere Zentrale liegt in der Bonner Stadtmitte und ist mit Bus und Bahn gut zu erreichen. Die Ausbildung bei uns dauert drei Jahre. Sie umfasst alle kaufmännisch-verwaltenden Tätigkeiten in unseren Bereichen Programm-Management, Projektcontrolling, Finance & Controlling, Human Resources und Marketing. Neben einer angemessenen Ausbildungsvergütung zahlt sequa Ihnen auch ein Jobticket und Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Auszubildende/n zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement

Ausbildungs-/ Dienstort: Bonn

Ausbildungsstart: 01. August 2021

Ausbildungsdauer: drei Jahre

Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2020

Zur Stellenausschreibung

 

Die sequa gGmbH ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Entwicklungsorganisation. Sie führt seit 1991 in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit durch. Das Unternehmen bietet Kompetenz und Erfahrung in seinen Geschäftsfeldern Kammer- und Verbandsförderung, Berufliche Bildung und Handelsförderung. Sitz des Unternehmens ist Bonn. sequa beschäftigt über 90 Mitarbeiter (2020) und erwirtschaftet einen Umsatz von 46 Mio. EUR (2019).

Wir bieten Ihnen in der Bonner Innenstadt

  • eine abwechslungsreiche Ausbildung in allen kaufmännisch-verwaltenden Tätigkeiten in unseren Bereichen Programm Management, Projektcontrolling, Finance & Controlling, Human Resources und Marketing;
  • eine Begleitung Ihres Einstiegs in das Berufsleben durch unseren Ausbilder;
  • interessante Erfahrungen in spannenden, weltweiten Projekten;
  • die Vermittlung aller Kenntnisse und Fähigkeiten in der Bürowirtschaft und -organisation sowie in Bürokommunikationstechniken;
  • eine umfassende Einarbeitung in alle betrieblichen Prozesse und Zusammenhänge;
  • eine Ausbildungsvergütung, ein Jobticket, nette Kollegen und ein angenehmes Betriebsklima;
  • die Aussicht auf Übernahme nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung.

Unser Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über einen guten Schulabschluss (mindestens Fachoberschulreife) mit guten Leistungen in den Fächern Deutsch und Englisch;
  • Sie arbeiten gerne im Büro und haben Spaß an – mitunter komplexen – Verwaltungsaufgaben;
  • Sie haben PC-Kenntnisse und ein gutes Zahlenverständnis;
  • Sie sind flexibel, organisieren gerne und sind bereit, immer neu hinzuzulernen und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen.

Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung incl. Lebenslauf und Zeugniskopien

bis spätestens 25.10.2020 per E-Mail an: Manuela Borkenhagen  E-Mail

 

Berufsbildner im Bausektor (m/w/d) als integrierte Fachkraft

Dienstort: Abuja

Arbeitgeber: Federation of Construction Industry (FOCI)

Zeitraum: ab sofort für zwei Jahre

Zur Stellenausschreibung

 

Die sequa gGmbH ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Entwicklungsorganisation. Sie führt seit 1991 in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit durch. Das Unternehmen bietet Kompetenz und Erfahrung in seinen Geschäftsfeldern Kammer- und Verbandsförderung, Berufliche Bildung, Privatsektorförderung und Handel. Sitz des Unternehmens ist Bonn. sequa beschäftigt über 90 Mitarbeiter (2019) und erwirtschaftet einen Umsatz von 46 Mio. EUR (2019).

Das Projekt

sequa kooperiert mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Nigeria im Rahmen des Bildungsvorhabens Skills Development for Youth Employment (SKYE). Darin unterstützt sequa ein Netzwerk von Kammern und Verbänden beim Aufbau von Kapazitäten zur Organisation und Koordination dualer Ausbildung. Die Federation of Construction Industry (FOCI) hat zu diesem Zweck die FOCI Skills Academy gegründet, die mit eigenen Trainingszentren zunächst in Abuja und später an zwei weiteren Standorten operieren soll. Weitere Informationen zu dem sequa-Vorhaben finden Sie hier.

Zur Beratung von FOCI bei dem Aufbau der FOCI Skills Academy wird mit Unterstützung des Centrums für internationale Migration und Entwicklung (CIM) eine integrierte Fachkraft gesucht. Die Aufgaben der Fachkraft werden in vielen Bereichen mit dem sequa-Projekt verknüpft sein, daher unterstützen wir gerne bei der Personalsuche. Interessenten können sich vorab gerne in Verbindung setzen mit Herrn Felix Nitz  E-Mail

Zur Stellenausschreibung

Praktikum bei sequa

Die sequa gGmbH ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Entwicklungsorganisation. Sie führt seit 1991 in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit durch. Das Unternehmen bietet Kompetenz und Erfahrung in seinen Geschäftsfeldern Kammer- und Verbandsförderung, Berufliche Bildung, Privatsektorförderung und Handel.

Sitz des Unternehmens ist Bonn. sequa beschäftigt über 90 Mitarbeiter (2019) und erwirtschaftet einen Umsatz von 46 Mio. EUR (2019).

Praktikumsausschreibung [PDF]

Das Praktikum bietet einen umfassenden Einblick in die Prozesse der verschiedenen Arbeitsbereiche in den vielen Kooperationsländern der sequa gGmbh mit anspruchsvollen und interessanten Aufgaben.

Ein Praktikum kann jeweils zum Beginn eines Quartals begonnen werden. Zwischentermine sind in der Regel leider nicht möglich.

Unsere Anforderungen/ Ihre Qualifikation

  • Ihr Praktikum soll 3 Monate dauern
  • Alle Praktika werden an unseren Hauptsitz in Bonn durchgeführt
  • Studierende ab dem 5. Fachsemester
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift  (Sprachniveau mind. C1)
  • Nach Möglichkeit Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Mitarbeit bei der Antragstellung und Berichterstattung zu Projekten verschiedener Geldgeber der sequa 
  • Recherchearbeiten über Wirtschaftsdaten und entwicklungspolitische Themen
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie auch der Betreuung
  • Betreuung ausländischer Delegationen
  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen unserer Programme
  • Unterstützung der Projektadministration
  • Start zum Beginn eines Quartals
  • Ausbildungsvergütung: 450,00 EUR p.M.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Praktikumsstart) per E-Mail an:
Frau Manuela Borkenhagen E-Mail
Tel.: +49 (0) 228 98238-50

Praktikum beim Import Promotion Desk (IPD)

Wir bieten einen Praktikumsplatz im Import Promotion Desk (IPD) für Studierende mit Interesse an der Handelsförderung in der Entwicklungszusammenarbeit. Das Import Promotion Desk ist ein vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördertes Projekt, das von der sequa in engerer Kooperation mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e.V. durchgeführt wird. Das IPD verfolgt das Ziel, ausgewählte Exportsektoren in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern durch einen verbesserten Zugang zum europäischen Markt zu stärken und dadurch den Handel zu fördern. 

Dienstort: Bonn und Berlin

Praktikumsausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/Verantwortung

•    Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie auch der Betreuung dieser Aktivitäten (bspw. internationale Fachmessen, ausländische Delegationen bei Study Tours)
•    Recherchearbeiten über relevante Importunternehmen in den IPD-Sektoren
•    Unterstützung bei der Pflege der CRM-Datenbank
•    Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (bspw. Fotodatenbank)
•    Mitarbeit bei der Berichterstattung zu Teilprojekten des IPD
•    Unterstützung der Projektadministration

Unsere Anforderungen/Ihre Qualifikation

•    Ihr Praktikum sollte 3 Monate dauern
•    mindestens im 5. Fachsemester
•    sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
•    möglichst Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache

Wir zahlen eine Ausbildungsvergütung i.H.v. 450 EUR p.M..

Mögliche Starttermine sind jeweils die Quartalsbeginne.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an
Frau Manuela Borkenhagen E-Mail
Tel.: +49 (0) 228 98238-50

Kurzzeit-Expert/in für Sourcing und Einkauf im Bereich „Frisches Obst und Gemüse“ (m/w/d)

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 1 Jahr (abhängig vom Arbeitseinsatz) 

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Markt - mit Fokus auf Unternehmen aus dem Sektor Frisches Obst und Gemüse;
  • Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer;
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen;
  • Kooperation mit Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern;
  • Vorbereitung und Begleitung der Exporteure auf internationalen Fachmessen
    sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses;
  • Organisation und Umsetzung von Study Tours für Exporteure nach Deutschland bzw. von Beschaffungsreisen für Importeure in die Partnerländer;
  • Dokumentation und Monitoring der Aktivitäten.

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen

  • Langjährige Berufserfahrung in der Handelsförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Deutschland bzw. Europa;
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im landwirtschaftlichen Sektor;
  • Land- und forstwirtschaftliches Fachwissen, insbesondere über Produktionstechniken, Produkt-Zertifizierungen (z.B. Global G.A.P, Bio, ISO 22000, Fair Trade)
    sowie Marktzusammenhänge und -entwicklungen;
  • Umfassendes Know-how im Bereich Nutzpflanzenbau und Qualitätsmanagement;
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Importwirtschaft, insbesondere der Lebensmittelindustrie;
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Organisationen und Institutionen in den Partnerländern im Bereich Exportförderung sowie der deutschen Privatwirtschaft;
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien in der Exportförderung;
  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz;
  • Berufserfahrung mit CRM-Software (beziehungsweise Bereitschaft sich diese anzueignen);
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen;
  • Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern sind von Vorteil (momentan Ägypten, Äthiopien, Ecuador, Ghana, Kolumbien, Peru und Tunesien);
  • Exzellente Ausdrucksweise (schriftlich und mündlich) in Englisch (Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Arabisch sind von Vorteil).

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Unterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an:

Herrn Frank Maul E-Mail

Tel: +49 (0) 30 590 099 569

Kurzzeit-Experten (m/w/d) für Sourcing und Einkauf im Bereich „Technisches Holz“

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche … 1 Jahr  (abhängig vom Arbeitseinsatz)

Stellenausschreibung [PDF]

Das Projekt

Gemeinsam mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) und der Germany Trade & Invest (GTAI) und weiteren Partnern implementieren wir das Vorhaben „Import Promotion Desk (IPD)“. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und verfolgt das Ziel, Exportsektoren ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer durch einen verbesserten Zugang zum europäischen Markt zu stärken. Durch das IPD werden nachhaltige Handelsbeziehungen für exportierende KMU in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern ausgebaut.

Ihre Aufgaben/Verantwortung

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Markt – mit jeweiligem Fokus auf Unternehmen der oben genannten Sektoren;
  • Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer;
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen;
  • Kooperation mit lokalen Kurzzeit-Experten, Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern;
  • Kontaktvermittlung für Partnerfirmen, deren Vorbereitung und Begleitung auf internationalen Fachmessen sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses;
  • Organisation und Umsetzung von Study Tours für Exporteure nach Deutschland bzw. von Beschaffungsreisen für Importeure in die Partnerländer;
  • Dokumentation und Monitoring der Aktivitäten.

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen im Allgemeinen

  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz;
  • Fähigkeit im Team und mit verschiedenen Stakeholdern in einem komplexen Kontext zu arbeiten;
  • Hervorragende Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten;
  • Sehr gute IT- (Excel, Word, PowerPoint) und Layout-Kenntnisse zur Bereitstellung relevanter Graphiken und Diagramme;
  • Berufserfahrung mit CRM-Software (beziehungsweise Bereitschaft sich diese anzueignen);
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen;
  • Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern sind von Vorteil.
  •  

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen für den Bereich „Frisches Obst und Gemüse“

  • Langjährige Berufserfahrung in der Handelsförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Deutschland bzw. Europa;
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im landwirtschaftlichen Sektor;
  • Land- und forstwirtschaftliches Fachwissen, insbesondere über Produktionstechniken, Produkt-Zertifizierungen (z.B. Global G.A.P, Bio, ISO 22000, Fair Trade)
    sowie Marktzusammenhänge und -entwicklungen;
  • Umfassendes Know-how im Bereich Nutzpflanzenbau und Qualitätsmanagement;
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Importwirtschaft, insbesondere der Lebensmittelindustrie;
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Organisationen und Institutionen in den Partnerländern im Bereich Exportförderung sowie der deutschen / europäischen Privatwirtschaft;
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien in der Exportförderung;
  • Exzellente Ausdrucksweise (schriftlich und mündlich) in Englisch (Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Arabisch sind von Vorteil).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen(Anschreiben und CV, Honorarvorstellung, Verfügbarkeit)

per E-Mail an:                 

Herrn Frank Maul E-Mail
Tel: +49 (0) 30 590 099 569

Kurzzeit-Expert/in für Sourcing and Match-Making im Bereich “Nachhaltiger Tourismus” (m/w/d)

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 1 Jahr (abhängig vom Arbeitseinsatz) 

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben/ Verantwortung

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren touristischen Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Tourismusmarkt;
  • Unterstützung bei der Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer;
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen;
  • Kooperation mit lokalen Kurzzeit-Experten, Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern;
  • Kontaktvermittlung für Partnerfirmen, deren Vorbereitung und Begleitung auf internationalen Fachmessen sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses;
  • Unterstützung des Projektmanagers bei der Bereitstellung relevanter Informationen für deutsche Reiseveranstalter und touristische KMUs in den Partnerländern.

Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikationen

  • Langjährige Berufserfahrung im Touristiksektor bzw. der Hotellerie;
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien der Tourismusförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Europa;
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im Tourismussektor;
  • Umfassende Kenntnisse der deutschen Reisebranche, insbesondere deutscher Outbound- Reiseveranstalter; Kenntnisse/ Berufserfahrung in der europäischen Reisebranche sind von Vorteil;
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Zielgebietsorganisationen und Institutionen in den Partnerländern sowie der deutschen / europäischen Privatwirtschaft;
  • Fähigkeit im Team und mit verschiedenen Stakeholdern in einem komplexen Kontext zu arbeiten;
  • Berufserfahrung und Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern (Tunesien, Ecuador und Nepal) sind von Vorteil;
  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz;
  • Hervorragende Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten;
  • Sehr gute IT- (Excel, Word, PowerPoint) und Layout-Kenntnisse zur Bereitstellung relevanter Graphiken und Diagramme;
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen;
  • Exzellente schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Französisch (Kenntnisse in Englisch, Spanisch oder Arabisch sind von Vorteil).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und CV, Honorarvorstellung, Verfügbarkeit)

per E-Mail an:     

Frau Nora Eichkorn E-Mail

Tel.: +49 (0) 30 590 099 462

Kurzzeit-Expert/in für Sourcing und Einkauf beim Import Promotion Desk (IPD) für „Natürliche Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik“

 

Programm: Import Promotion Desk (IPD)

Einsatzort: Europa und in unseren Partnerländern

Einsatzdauer: 1 Woche... 1 Jahr (abhähnig vom Arbeitseinsatz) 

Stellenausschreibung [PDF]

Ihre Aufgaben

  • Auswahl, Vorbereitung und Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern für den Eintritt in den europäischen Markt - mit Fokus auf Unternehmen aus dem Sektor Natürliche Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik
  • Organisation und Begleitung von Sourcing Missions in die IPD Partnerländer
  • Organisation und Durchführung von Capacity-Building–Maßnahmen  Kooperation mit Partnerorganisationen und Ministerien in den IPD Ländern
  • Vorbereitung und Begleitung der Exporteure auf internationalen Fachmessen sowie Betreuung des Follow-up-Prozesses
  • Organisation und Umsetzung von Study Tours für Exporteure nach Deutschland bzw. von Beschaffungsreisen für Importeure in die Partnerländer

Folgende Qualifikationen und Erfahrungen erwarten wir

  • Langjährige Berufserfahrung in der Handelsförderung zwischen Entwicklungs- und Schwellenländern und Deutschland bzw. Europa
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Value Chain Development im landwirtschaftlichen Sektor
  • Land- und forstwirtschaftliches Fachwissen, insbesondere über Produktionstechniken, ProduktZertifizierungen (z.B. Bio, insbes. Demeter, ISO 22000, HACCP, Fair Trade) sowie Marktzusammenhänge und -entwicklungen
  • Umfassendes Know-how im Bereich Qualitätsmanagement der Lebensmittelverarbeitung
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Importwirtschaft, insbesondere der Lebensmittelindustrie
  • Erfahrungen in der Kosmetikbranche sind von Vorteil
  • Exzellente Networking-Fähigkeiten mit Organisationen und Institutionen in den Partnerländern im Bereich Exportförderung sowie der deutschen Privatwirtschaft
  • Ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Strategien in der Exportförderung
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu regelmäßigen weltweiten Reisen
  • Kenntnisse der Kultur und Arbeitsweise in unseren Partnerländern sind von Vorteil (momentan Indonesien, Nepal, Kirgistan, Ägypten, Tunesien, Äthiopien, Peru und Kolumbien)
  • Schriftliche und exzellente Ausdrucksweise in Englisch (Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch sind von Vorteil)

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Unterlagen (Anschreiben, CV) per E-Mail an:

Frau Dr. Julia Hoffmann E-Mail

Tel: +49 (0) 228 96505891