Privatsektorentwicklung (sonstige)

Einführung der “Beyond Your Clothes” Kampagne

Bekleidungsberge bauen sich auf während das Recycling herunterbricht!

Die Kampagne "Beyond Your Clothes" ist Teil des Projekts "SMART Textile & Garments"-Projekts, das von der Europäischen Kommission gefördert und von der sequa gGmbH umgesetzt wird.

Es handelt sich um eine paneuropäische Kampagne, die das Bewusstsein für die katastrophalen ökologischen Folgen des Fast-Fashion-Konsums und ihre sozialen Auswirkungen stärken soll. Unser Bekleidungskonsum in nur 15 Jahren um 60% gestiegen ist und wird bei einem "Business-as-usual" Szenario weiter exponentiell ansteigen.

In der Zwischenzeit wurde aufgrund von Covid-19 ein noch nie dagewesenes Maß an unverkauften Kleidungsstücken verbrannt und auf Mülldeponien entsorgt. Infolgedessen sind einige Länder nun von diesem aufkommenden Problem überfordert und erwägen den Exportstopp von Textilabfällen. Daher scheint es besonders wichtig, das Bewusstsein für diese neue umweltbedrohliche Situation zu schärfen.

In diesem kritischen Kontext wurde die "Beyond Your Clothes"-Kampagne ins Leben gerufen, bestehend aus einer innovativen Website, die in einem interaktiven und spielerischen Ansatz verschiedene Informationsschichten für ein breites Publikum bietet, vom Fast-Fashion-Konsumenten bis hin zu nachhaltig aktiven Menschen.

Die bereitgestellten Fakten werden durch Studien unterstützt, die von Greenpeace zur Verfügung gestellt werden. Der umfassende und informative Inhalt ist auf der folgenden Website verfügbar: www.beyondyourclothes.com.

Die Kampagne wird durch eine Guerilla-Aktivierung und eine Social-Media-Präsenz unterstützt, während die engagiertesten nachhaltigen Influencer rund um den Globus die Initiative verbreiten werden.

 

 

Kontakt

 Sabine Erez
Sabine Erez

+49 (0228) 98238-84
E-Mail