IEX / GCCI Georgien

Das Projekt unterstützt die GCCI sowohl organisatorisch als auch fachlich-methodisch beim pilothaften Aufbau einer an dualen Elementen orientierten Ausbildung in einem Berufsbildungszentrum. Hierfür stellt es Beratungsleistungen, Wissenstransfer von Seiten der EIX, Materialkosten und Ausstattung bereit. Weiter- und Fortbildungsangebote für betriebliche Ausbilder und Unternehmer zu Themenfeldern und Elementen der dualen Berufsausbildung stärken deren Kompetenzen und damit auch den jeweiligen Sektor. Mitarbeiter der Partnerorganisationen und Berufsschulen nutzen erworbenes Wissen und gemeinsam erarbeitete Konzepte und Curricula für die Weiterbildung und Beratung von Unternehmen. Mitarbeiter von Unternehmen nehmen an Trainingskursen (ToT) zu dualen Elementen. Die Unternehmen nutzen die neuen Dienstleistungen und Bildungsangebote zur Verbesserung ihrer Produktionsprozesse und der Vermarktung ihrer Produkte. Interne Arbeitsprozesse der GCCI im Bereich der beruflichen Bildung sind optimiert, z.B. im Hinblick auf die Funktion der „Skills Agency“. Es ist zu erwarten, dass durch die Maßnahmen der GCCI zukünftig die Nationale Strategie zur Stärkung der Berufsbildung zielorientierter und stärker umgesetzt wird. Eine verbesserte Qualität der Ausbildung leistet einen Beitrag dazu, dass ein großer Anteil von Unternehmen und Betrieben ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen können. Dies wird sich positiv auf den Arbeitsmarkt auswirken.

Fakten

Geschäftsfeld
Berufliche Bildung
Programm
KVP + BBP
Region
Europa
Land
Georgien
Laufzeit
15.09.2021 – 14.09.2024
Projekt ID915
ProjektbezeichnungBerufsbildungspartnerschaft zwischen der IHK Exportakadamie Baden-Württemberg (IEX) und der Georgischen Industrie- und Handelskammer (GCCI)
Projektbudget950.000,00 EUR
KundeBMZ - Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Antragssteller/Anbieter IHK Exportakademie Baden-Württemberg[LEADER]
Lokale PartnerGeorgian Chamber of Commerce and Industry (GCCI)

Projektziel

Projektziel: Die GCCI ist in der Lage, auf das System der Beruflichen Bildung in Georgien nachhaltig und qualitätssichernd einzuwirken und dieses an den Bedarfen der Wirtschaft auszurichten.

Kontakt

 Rainer Klüsener
Rainer Klüsener

+49 (0) 228 98238-26
E-Mail