Das Programmsegment TRANSDUAL unterstützt Auszubildende und junge Berufstätige im ersten Jahr nach der Prüfung in kaufmännischen Berufen, die Lernaufenthalte im europäischen Ausland absolvieren wollen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Um an TRANSDUAL teilzunehmen, sollten Sie in erster Linie offen für fremde Kulturen und Lebensweisen in Frankreich, Großbritannien oder Spanien sein.

Sie sind

  • mindestens 18 Jahre alt,
  • in einer dualen Ausbildung (nicht rein schulisch) mit kaufmännischer Fachrichtung oder im ersten Jahr nach Ihrer Ausbildung,
  • motiviert, in einem anderen Umfeld zu arbeiten,
  • an einem deutschen Wohnsitz gemeldet und haben einen deutschen Arbeitgeber und
  • in Französisch, Englisch oder Spanisch bei mittleren bis guten Sprachkenntnissen aufgestellt. Diese sollten idealerweise der europäischen Kompetenzstufe B1 entsprechen.

Ansprechpartnerinnen

Sabine Schacknat

Koordinatorin Mobilitätsprogramme

 

E-Mail

Karin Lüdecke

Assistentin Mobilitätsprogramme

 

E-Mail

Wie sieht ein TRANSDUAL-Lernaufenthalt aus?

LÄNDER

FRANKREICH

GROSSBRITANNIEN

SPANIEN

ANBIETER IM AUSLAND

Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer (AHK), Paris

European College of Business and Management, London

International Formation Center S.L., Madrid

GRUPPENGRÖSSE

ca. 15-20 Personen

ca. 15 Personen

ca. 15-20 Personen

DAUER

3 Wochen

3 Wochen

4 Wochen, inkl. Sprachkurs

UNTERBRINGUNG

Gastfamilien

Gastfamilien

selbstorganisiert

ZERTIFIKATE

 
  • AHK-Weiterbildungszertifikat „Wirtschafts- und Unternehmenskultur in Frankreich"
  • Europass Mobilität
 
 
  • BTEC-Professional Development Certificate Kauffrau/Kaufmann International/AHK
  • Europass Mobilität
 
  

ANMELDUNG / KONTAKT

Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer (AHK)

 

Frau Cynthia Gruschke

Tel.: +33 (0)1 40 58 35 20

 

E-Mail

 

IHK Aachen

 

Frau Patricia Heiliger

Tel.: +49(0)241 - 4460-354

 

E-Mail

 

IHK Karlsruhe

 

Herr Stephan Ruf

Tel.: +49(0)721-174 220

 

E-Mail

 

LERNINHALTE

Die Seminare vermitteln Grundlagenwissen über die lokalen Wirtschafts- und Rechtssysteme. Außerdem können die Teilnehmer/innen ihre Sprachkenntnisse in berufsbezogenen Fallbeispielen (Präsentationen, Verhandlungen etc.) unter Berücksichtigung der jeweiligen kulturellen Besonderheiten vertiefen. Exkursionen und ein buntes Rahmenprogramm runden die Seminare ab.

KOSTEN FÜR DIE TEILNEHMER/INNEN

Bitte beim jeweiligen Partner (siehe Anmeldung / Kontakt) erfragen.

Weitere Schritte

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, kontaktieren Sie zunächst einen unserer drei Partner (siehe Tabelle oben), der für das Land zuständig ist, das Sie interessiert.

Wenn Sie sich bewerben möchten, nutzen Sie einfach folgendes Onlineformular: