Sequa gGmbH

move-it - Das Mobilitätsprogramm für BildungspersonalErasmus Kofinanzierung

Online-Anmeldung für move-it

Die aktuelle Ausschrebungsrunde von move-it Plätzen startet am 01.06.2018!   


Was ist move-it?

Das Mobilitätsprogramm move-it richtet sich an das Bildungspersonal der Berufsbildungseinrichtungen unserer Konsortialpartner, das sich weiterbilden und im europäischen Ausland Erfahrungen sammeln möchte.


Welche Voraussetzungen sollten Sie erfüllen?

Um an move-it teilzunehmen, sollten Sie in erster Linie Interesse an fremden Kulturen und Lebensweisen haben. 

  • Sie sind in der Berufsbildung tätig (Lehrer, Ausbilder, Trainer, Instruktoren) und haben Ihren Wohnsitz in Deutschland.
  • Sie sind bei einem Arbeitgeber tätig, der Teils des Konsortiums ist, dass gemeinsam mit sequa das Mobilitätsprogrogramm durchführt.
  • Sie sind motiviert in einem anderen Umfeld zu arbeiten.
  • Sie verfügen über gute Sprachkenntnisse des Ziellandes oder einer gängigen Brückensprache (zB. Englisch).

Was bietet move-it?

Das Programm gewährt einen länderabhängigen Zuschuss für einen Auslandsaufenthalt in einer Berufsbildungseinrichtung, der mindestens zwei Tage dauern sollte (maximale Dauer: 2 Monate).

Länder: Grundsätzlich können Auslandsaufenthalte in allen EU-Ländern sowie in der Türkei, Liechtenstein, Island und Mazedonien absolviert werden.
Unterbringung: Organisieren die Teilnehmenden selbst.
Arbeitsprogramm: Das Arbeitsprogramm wird in Kooperation mit unseren Konsortialpartnern und den aufnehmenden Einrichtungen vereinbart. Die aufnehmende Ein-richtung kann eine staatliche oder private Berufsbildungseinrichtung sein.
Zuschuss: Der Zuschuss zu den Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten ist abhängig vom Gastland und der Aufenthaltsdauer. Hinzu kommt eine Pauschale für die Reise, abhängig von der Distanz zwischen Heimat- und Gastland. Hier geht es zu den Fördersätzen.

Warum überhaupt ins Ausland?

  • Die Europäische Kommission zielt darauf ab, den Anteil von Erwachsenen an Maßnahmen der allgemeinen und beruflichen Bildung bis 2020 auf 15% zu steigern und dadurch einen Beitrag zum Zusammenwachsen in Europa zu leisten.
  • Teilnehmer lernen spezifische Techniken und Lehrmethoden im Gastland, aber auch dessen Bildungs- und Lern-Kultur kennen.
  • Fremdsprachenkenntnisse werden erworben bzw. erweitert.
  • Der Austausch mit ausländischen Kollegen erweitert den Horizont und erzeugt neue Impulse für die Lehrtätigkeit zu Hause.

Wie organisiere ich meinen Auslandsaufenthalt?

Um Ihre Bewerbung vorzubereiten, sprechen Sie zuerst mit dem für Sie zuständigen Konsortialpartner. Mit diesem stimmen Sie Ihr Arbeitsprogramm für den Auslandsaufenthalt ab. Er kann Sie auch bei der der Suche nach einer aufnehmenden Einrichtung im Gastland unterstützt oder Sie haben sich bereits selbst eine Bildungseinrichtung im Ausland ausgesucht und diese kontaktiert.

Wenn Sie sich mit dem Konsortialpartner und einer aufnehmenden Einrichtung im Gastland abgestimmt haben, können Sie sich anmelden.


Wo kann ich anrufen und mich informieren?


Welche Informationsmaterialien gibt es über move-it?

  • Weiterführende Informationen zu den Mobiltätsprogrammen finden Sie in unserem Downloadbereich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok