Berufliche Bildung

Iran: Training of Trainers

Das Projekt ARIVET hat im Februar 2020 seinen ersten Kurs zur Ausbildung von Ausbildern (Training of Trainers) im Bereich Bau abgehalten.

Ein Training of Trainers (ToT) ist ein professioneller Lernprozess für qualifizierte Ausbilder. Master-Trainer coachen Ausbilder, die in Bezug auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Fertigkeit weniger erfahren sind. Ein ToT involviert die Teilnehmer in einen umfassenden Lernprozess, der das Wissen über Lehrmethoden und technische Fertigkeiten aufbaut, die für einen effektiven Wissenstransfer erforderlich sind. Das Ziel eines ToT ist es, kompetente Ausbilder aufzubauen. Innerhalb des ARIVET-Projekts sind ToTs ein Teil der Komponente "Berufsbildung".

Der deutsche Experte Peter Kriese besuchte im Oktober 2019 die Zentren der iranischen Technical and Vocational Training Organization (TVTO) in den Städten Teheran, Mashhad und Kerman. Dies war ein erster Schritt zur Vorbereitung von Berufsbildungskursen im Bausektor für afghanische Flüchtlinge. Als zusätzliches Ergebnis seiner Mission entwarf Herr Kriese zusammen mit dem Instructor Training Center (ITC) in Karaj ein ToT zu Unterrichtsmethoden und zum Umgang mit kulturellen Unterschieden im Klassenzimmer.

Das Training of Trainers begann im Februar 2020 am ITC in Karaj. Ausbilder aus sechs TVTO-Zentren nahmen an dem fünftägigen Programm teil, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihr Wissen zu erweitern. Leider kam das ToT aufgrund der Coronavirus-Pandemie im Iran zum Stillstand, der wurde jedoch im Juli 2020 über Online-Plattformen wieder aufgenommen. Geplant sind außerdem Praktika im Bausektor sowie weitere Praktika in anderen Sektoren.
Mahgam Rahimi, Projektverantwortlicher von sequa Iran: "Die Hauptziele des sequa ToT-Programms sind die Einführung neuer und effektiver Methoden sowie die Entwicklung von Wissen und Fertigkeiten professioneller Ausbilder mit dem Ziel, die handwerklichen Fähigkeiten der afghanischen Flüchtlinge zu verbessern."

 

Kontakt

 Nathalie Heinsohn
Nathalie Heinsohn

+49 (0) 228 98238-48
E-Mail