Berufliche Bildung

Guatemala: Verbesserung der Ausbildung und Qualität im Bausektor

Die Berufsbildungspartnerschafts-Projekt (BBP) der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main geht ab Januar 2022 in die 2. Phase. Das Projekt wird die in der 1. Phase neu und erstmalig eingeführte Aus- und Weiterbildung im guatemaltekischen Bausektor durch ein erweitertes Angebot inhaltlich und regional ausgebauen. Der Praxisbezug soll erhöht und an die Anforderungen des Arbeitsmarkts angepasst werden.

Quelle: Proyecto ConstruYo

Der guatemaltekische Bausektor entwickelt sich gut und die Nachfrage nach Fachkräften steigt. Zudem wird die Anforderung an qualifizierte Fachkräften dabei immer anspruchsvoller, denn die Bauunternehmungen werden immer komplexer und der Bedarf an Gesundheits- und Arbeitsschutz steigt. Diesem wachsenden Bedarf kommt das Projekt mit seinem erweiterten Angebot an Weiterbildungsmodulen nach, wobei die Bau-Unternehmen in die Gestaltung der Lehrinhalte miteinbezogen werden. Im Gegenzug stellen die Unternehmer Praktikumsplätze für die Auszubildenden zur Verfügung. Darüberhinaus werden Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik für die Bedeutung der kooperativen Berufsbildung sensiblisiert. Gefördert wird die BBP durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Kontakt

 Ute Reckers
Ute Reckers

+49 (0) 228 98238-73
E-Mail