Berufsbildung

Webinar der Allianz für Integrität

Die Allianz für Integrität organisiert gemeinsam mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk am 4. August, 2020 von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr ein globales Webinar zum Thema „Integritäts-Herausforderungen für private Beschaffungen in Krisenzeiten”.

Quelle: Allianz für Integrität

Angefangen in Asien, mit Zwischenstopps in Europa und Afrika, und Abschluss in Lateinamerika werden gemeinsam mit international anerkannten Expert*innen neue und bewährte Praktiken zum übergreifenden Thema „Integritäts-Herausforderungen für private Beschaffungen in Krisenzeiten“ diskutiert. In sieben Webinaren wird metaphorisch der Staffelstab von Region zu Region weitergereicht, um gemeinsam ein Bewusstsein für die Bedeutung von Integrität zu schaffen und für integres Verhalten in Unternehmen während und nach der Pandemie zu werben.

Der Einkauf ist ein Bereich mit einem hohen Korruptionsrisiko. In ihren Standardprozessen haben Firmen üblicherweise Schritte definiert, die fairen und offenen Wettbewerb fördern und Risiken für Korruption und Kollusion minimieren. In Krisenzeiten, charakterisiert durch Unsicherheit, Zeitdruck, Gesundheitsrisiken und Knappheit infolge einer erhöhten Nachfrage und unterbrochener Lieferketten, sind Risiken dagegen ungleich höher.

Wie können Unternehmen Produkte und Dienstleistungen flexibel und zügig beschaffen, ohne dabei Compliance und Integrität zu vernachlässigen? Welche Lehren lassen sich aus der Krise ziehen? Wie können Firmen resilienter werden? Der Integritätsmarathon wird sich mit diesen und weiteren Fragen zu Herausforderungen, Prozessen und guten Beispielen im privaten Beschaffungswesen befassen.

Link zur Veranstaltung

Die Allianz für Integrität wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und über die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisiert.